Melanie Levensohn – Zwischen uns ein ganzes Leben Vielen Dank an die Mainwunder Agentur und den FISCHER Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Melanie Levensohn – Zwischen uns ein ganzes Leben
***Werbung***
Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Roman
Verlag: FISCHER
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Klappenbroschur
Veröffentlicht: August 2018

ISBN: 978-3-596-70271-8 (TB), 978-3-10-490773-4 (eBook)
Preis: 16,99€(TB), 14,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Als Melanie Levensohn bei ihrer Hochzeit den Familiennamen ihres Mannes annahm, wurde sie zur Namensvetterin seiner französischen Großcousine, die in Auschwitz ermordet wurde. Deren tragische Lebensgeschichte inspirierte sie zu diesem Roman. Melanie Levensohn lebt mit ihrer Familie auf einem Weingut im kalifornischen Napa Valley.
1970 wurde sie in der Nähe von Frankfurt geboren, studierte Politikwissenschaften und Literatur in Frankreich und Chile und arbeitete später als Pressereferentin für die Weltgesundheitsorganisation in Genf und bei der Weltbank in Washington D.C..
.
Klappentext vom Buch:

Paris, 1940: Für die jüdische Studentin Judith wird es unter der deutschen Besatzung immer gefährlicher. Zusammen mit ihrer großen Liebe Christian, Sohn eines Bankiers, plant sie heimlich die Flucht. Doch plötzlich ist sie spurlos verschwunden.
Mehr als fünfzig Jahre später in Washington: Auf Jacobina lastet ein Versprechen, das sie ihrem Vater gegeben, aber ihr Leben lang nicht eingelöst hat. Sie soll ihre unbekannte Halbschwester Judith finden. Jetzt bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Da trifft sie auf die junge Französin Béatrice. Die beiden Frauen freunden sich an. Gemeinsam machen sie sich auf eine Suche, die sie weiter führt, als sie je erwartet hätten …
.
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich durch diese schlichte Art genau richtig für das Buch.
.
Meine Meinung zum Buch:
Ich höre von der Autorin das erste Mal und ich gestehe ich hatte richtig Spaß mit ihr und ihren Protagonisten diese Geschichte zu entdecken. Entdecken ist hier auch genau das richtige Wort denn die Vergangenheit beschreibt die Autorin so toll das man dort richtig auf Entdecker Tour gehen könnte. Das hat mir richtig spaß gemacht. Dazu der tolle Schreibstil der Autorin. Hier im Buch passte wirklich alles sehr gut zusammen. Die Autorin hat sich richtig Gedanken um ihre Figuren gemacht, so kommt es zumindest rüber. Die Liebe im Buch ist so schnell und man merkt wie schnell eine Liebe wieder zerplatzen kann. Doch auch wenn das Buch wirklich emotional war so muss ich gestehen das ich es nicht mehr weglegen konnte, weil ich gefesselt war. Gefesselt von der Vergangenheit, gefesselt von der Geschichte die zwischen den Seiten steckt. Es fühlte sich fast so an als wäre man in die Seiten gezogen wurden. Doch nicht nur die Vergangenheit hat mich gefesselt, auch das hier und jetzt kam im Buch wirklich sehr gut rüber. Die Autorin weiß wie man Orte beschreibt das man selber drin versinken könnte. Es gab Situationen im Buch da hatte ich Stellen richtig vor dem inneren Auge. So macht das Lesen Spaß.
Toll finde ich aber auch das hinten im Buch noch ein kleines Interview ist, hier erfährt man dann welches Kapitel die Autorin am meisten mochte oder auf welche Begebenheit dieses Buch spiel. Sehr zu empfehlen das Interview.
Fazit zum Buch:
Ein wunderschönes Buch welches ein fesselt. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von der Mainwunder Agentur und dem FISCHER Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom FISCHER Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.