Albert Sixtus – Hasenschule 05 – Winter in der Hasenschule Vielen Dank an die Netzwerk-Agentur-Bookmarks für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 40 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: esslinger
Reihe: Hasenschule
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Oktober 2019

ISBN: 978-3-480-40138-3(HC)
Preis: 9,99€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Albert Sixtus wurde 1892 geboren und starb 1960. Er begann 1922 seine erfolgreiche literarische Tätigkeit als Kinder- und Jugendbuchautor mit der Veröffentlichung von Märchenbüchern. Zu großer Beliebtheit gelangten die fröhlichen Verse des Lehrers in Zusammenarbeit mit dem Alfred Hahn´s Verlag Leipzig, wo 1924 sein bis heute wohl bekanntestes Bilderbuch “Die Häschenschule” mit Illustrationen von Fritz Koch-Gotha erschienen ist. Mit seinem umfangreichen Werk, das rund 70 Werke umfasst, prägte Albert Sixtus die Kinderbuchtradition zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Klappentext vom Buch

Der Hasenlehrer läutet die lang ersehnten Winterferien ein. So heißt es jetzt endlich für die Hasenkinder „Ranzen ab!“ und die Skier angeschnallt. Auch die Vorbereitungen für Weihnachten stehen an, es gibt noch viel zu tun für Hasenhans und Hasengretchen …

Diese Geschichte von Albert Sixtus (1892-1960) blieb bis jetzt unveröffentlicht. Die Bilderbuchkünstlerin Julia Walther hat sie erstmals illustriert und Sixtus Werk nach über 90 Jahren vollendet.

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen

Julia Walther hat hier die Illustrationen gezeichnet. Diese sind wirklich wunderschön und auf jeder Doppelseite ist immer eine Seite eine wunderschöne große Illustration. Diese passt immer zu den Versen auf der anderen Seite. Das Cover passt wunderbar zu der Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Ich habe das Buch gesehen und dachte mir, wieso nicht der kleine mag Hase. Den Buchstaben H sollen wir üben weil er denn nicht so kann und was ist da besser als ein Buch mit H. Nun das mit dem H kam später dazu aber als ich das Buch sah dachte ich direkt daran das mein Sohn Hasen mag. Das es eine Hasenschule gibt und dieses Buch schon älter ist wusste ich natürlich. Doch das dieses hier schon das 5 Buch ist wusste ich nicht. Geschrieben ist das Buch in Versen, so wie man es vom Original auch kennt.

Es war wohl zufall das man im Nachlass weitere Verse zu den Hasen gefunden hat und diese nun auch in Büchern wieder auftauchen. Egal ob man die Hasenschule selber mochte oder jemand anderers. Dieses Buch kann man groß und klein weitergeben. Diese Geschichte kennen einige. Es ist egal das diese Geschichte hier ab 4 Jahre ist und ein Bilderbuch. Es ist auch etwas für die Großeltern die bestimmt die Hasenschule kennen. Es ist also ein Buch für große und kleine Leser.

Julian beim Lesen vom Buch

Mein Kleiner fand das Buch wirklich toll und hat auch beim Lesen still neben mir gesessen. Manchmal hat er micht geschfragt wer die Figuren auf den Bildern ist aber sonst war er ganz ruhig und hat der Geschichte zugehört.

Fazit zum Buch

Ein wirklich schönes Buch, tolle Fortsetzung eines klassikers. 5 Füchse bekommt es.

Das Buch wurde mir kostenlos von der Netzwerk-Agentur-Bookmarks und dem esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom esslinger Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.