Allie Larkin – Eigentlich bin ich ja ganz anders

ISBN:
978-3-442-38210-1
ISBN
eBook:
978-3-641-12481-6
Seitenanzahl:
352 Seiten
Genre:
Roman
Veröffentlicht
Juli 2014
Preis:
8,99€ (Taschenbuch Ausgabe)

7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Blanvalet
Über
die Autorin:
Allie
Larkin lebt in Rochester, New York, zusammen mit ihrem Ehemann
Jeremy, den
zwei
Schäferhunden Argo and Stella und einer dreibeinigen Katze. Sie ist
Mitbegründerin von

TheGreenists.com, einer
Website, auf der man alltagstaugliche Tipps für ein ökologisch

bewusstes
Leben findet.
Klappentext:
Wenn
ich du wäre, wäre ich lieber ich!

Unfreiwillig stolpert die
30-jährige Jenny auf einer Geschäftsreise in ein fremdes
Klassentreffen
– und wird für Jessie Morgan gehalten, der sie
bis aufs Haar zu gleichen scheint. Sie wird von

deren Freunden so herzlich
und überglücklich begrüßt, dass Jenny »vergisst«, das

Missverständnis
aufzuklären. Denn wie sehr hat sie sich immer solche Freunde, so
viel

Geborgenheit gewünscht!
Aber dann droht Jennys Schwindel aufzufliegen, und sie steht

kurz
davor, alles zu verlieren: Die besten Freunde, die sie je hatte –
und den Mann, den sie
von
Herzen liebt …
Inhaltsangabe:
Jenny
Shaw ist mit ihrem eigenem Leben noch nicht ganz im reinen. Als sie
bei einer Konferenz
ihre
Chefin vertreten soll, stellt sich ihr Leben auf den Kopf ohne das
sie es merkt. Vor der
Konferenz
macht ihr Freund Deagan mit ihr Schluss. Im Hotel wo sie unterkommt
wird sie für
eine
Jessie gehalten, denn im Hotel findet auch noch ein 13-jähriges
Klassentreffen statt.
Jenny
findet Spaß daran in die Rolle von Jessie zu schlüpfen bei dem
Klassentreffen, denn diese
Jessie
ist anscheinend das komplette Gegenteil von ihr selber. Doch damit
das sie Jessie spielt
fangen
ihre Probleme erst richtig an. Jenny fängt bald an die Mitschüler
von Jessie in Herz zu
schließen
und weiß nicht wie sie die Verwechslung aufklären soll…
Cover:
Das
Cover finde ich einfach klasse. Die Küken mit ihrem Partyhut sind
einfach das Highlight
auf
dem Cover weil das Cover sonst komplett Blau ist. Sehr gut gemacht
muss ich sagen.

Meine
Meinung:
Nach
einigen Holpersteinen bin ich doch Gut in das Buch gekommen und es
hat sich noch als
sehr
Interessant herausgestellt. Ich bin sehr froh das diese Buch mich
dann doch noch so fesseln
konnte
denn ich konnte mir einfach nicht vorstellen das es nicht gut sein
würde. Am Ende wusste
ich
dann, Es ist gut nur der Start ist bisschen holprig. Nach dem Start
aber war ich vom Buch
Überzeugt.
Der
Schreibstil von der Autorin ist klasse denn die Autorin schreibt von
Kapitel zu Kapitel immer
besser
und immer ausführlicher, meiner Meinung nach. Es wird immer lockerer
und leichter vom
Schreibstil
her und so macht es unheimlich Spaß das Buch zu lesen. Nach ungefähr
dem 4 Kapitel
ist
man dann richtig im Buch drin und es fesselt einen richtig so das man
nicht aufhören kann.
Die
Geschichte habe ich in der Art wie hier noch nie gelesen und war
deswegen vom Klappentext
sofort
eingenommen. Auch hat die Geschichte mich nicht enttäuscht. Handlung
& Charakter sind
klasse
gestaltet und umschrieben. Hat mir also wirklich sehr viel Spaß
gemacht das Buch zu lesen
und
kann auch euch nur sagen, wenn es euch nicht stört das der Anfang
bisschen holprig ist dann
lest
euch mal diese Buch durch. Es bekommt von mir 4 Eulen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.