Alyson Richman – Abschied in Prag Vielen Dank an den Diana Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Alyson Richman – Abschied in Prag
.
Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Diana
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Dezember 2017
 .
ISBN: 978-3-453-35959-8 (TB), 978-3-641-21288-9 (eBook)
Preis: 10,99€ (TB), 9,49€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
Informationen über die Autorin:
Die amerikanische Bestsellerautorin Alyson Richman hat bereits mehrere Romane verfasst, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Zuletzt erschien Ein italienischer Garten im Diana Verlag. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern auf Long Island, New York. 
.
Klappentext vom Buch:
Lenkas und Josefs Geschichte beginnt im Prag der 1930er Jahre. Kurz nach ihrer Heirat werden die jungen Liebenden beim Einmarsch der Deutschen auseinandergerissen. Josef emigriert, arbeitet als Arzt in New York, heiratet. Lenka entrinnt im Konzentrationslager dem Tod nur knapp und beginnt nach dem Krieg ein neues Leben in den USA. Obwohl sie glauben, einander nie wiederzusehen, vergessen sie ihre Liebe nie. Bis sie sich sechs Jahrzehnte später in New York zufällig begegnen… 
.
Inhaltsangabe:
Aus einer wohlhabenden jüdischen Familie stammt die junge Künstlerin Lenk Josefina Maizel.  Als sie zusammen mit ihrer Freundin am Studieren ist, natürlich Kunst, verliebt sie sich in den Bruder ihrer besten Freundin. Leider ist ihre Liebe aber nicht vom Glück verfolgt. Der drohende Krieg ist wie ein Beil der über dem Paar hängt. So langsam wird die ganze Gesellschaft immer Judenfeindlicher und als deutsche Soldaten durchs Land marschieren verändert sich alles. Nach der Hochzeit beginnt für die beiden ein Kampf ums Überleben. 
.
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir richtig gut und der Rote Koffer ist hier ein wirklich schöner Blickfang. 
.
Meine Meinung zum Buch:
Dieses Buch hat mich wirklich emotional getroffen. Die Judenverfolgung hatten wir natürlich in der Schule, in Geschichte. Damals hat mich das immer schon mitgenommen und dieses Buch hat es wieder geschafft. Doch ich wusste auf was ich mich bei diesem Buch einlasse. Die Geschichte ist wirklich dramatisch und bleibt es die meiste Zeit übers Buch auch. Mich hat das Buch gefesselt und doch musste ich es ab und zu abbrechen, weil ich gerade in dem Moment einfach nicht weiterlesen konnte. Die Geschichte ist so fesselnd und spannend das man eigentlich gar nicht aufhören möchte zu Lesen. Figuren und Orte werden so klasse beschrieben das man fast alles vor sich sehen kann. Der Lauf der Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Trotzdem würde ich jetzt nicht noch ein Buch davon Lesen, diese Geschichte hat mir für den Anfang wirklich gerade gereicht. Doch die Geschichte ist sehr gutgeschrieben. Die Autorin schreibt spannend, fesselnd und wirklich emotional. Den Namen der Autorin werde ich mir mal merken.
Fazit zum Buch:
Eine wirklich interessante Geschichte und Spannend. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Diana Verlag als Leseexemplar zur verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Diana Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.