Amanda Frost – Dreams-Zauber einer Nacht

 Amanda Frost – Dreams-Zauber einer Nacht 
Seitenanzahl: 342 Seiten
Genre: Roman
Verlag: CreateSpace Independent
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Februar 2016 
ISBN: 978-1523-89646-2 (TB)
Preis: 11,99€ (TB)
Kaufen über Amazon

Informationen über die Autorin:
Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es
prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre
international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte
lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines
Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in
ferne Länder.
Mit “Dreams – Zauber einer Nacht” erschien im
Februar 2016 ihr siebtes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um
die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik. 
Klappentext vom Buch:
Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst – und der großen Liebe. Romantisch
& erotisch! Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit
gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und
den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand
in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver
macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht
seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn
nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie
endlich ihr Leben in den Griff bekommen. Eine aufregende Reise durch Amerikas
Westen beginnt – geprägt von Spannung und prickelnder Leidenschaft. 
Inhaltsangabe:
Die 27-jährige Sophia kann mit ihrem Leben mehr als zufrieden sein, sie ist
bildschön und ihr Vater ist sehr erfolgreich. Dem Vater gehört ein
erfolgreicher Schmuckkonzern und diesen soll Sophia natürlich irgendwann einmal
übernehmen. Was ihr Vater aber dabei übersieht ist das Sophia Juwelen und alles
Drum und Dran hasst, sie möchte den Konzern gar nicht übernehmen. Sie kann mit
der ganzen Sache einfach nichts anfangen. Immer wenn sie das erwähnt gibt es
erneut Differenzen zwischen ihr und ihrem Vater. Sophia beschließt für sich
selber das sie diese Firma niemals übernehmen wird, komme was wolle. Jetzt kann
sie nur noch eines tun, sie muss nachdenken und zwar was sie mit ihrem Leben
anfangen wird. Dafür fliegt sie in die USA um dort in Ruhe nachzudenken. Dort
aber trifft sie auf eine komplett andere Ablenkung wie sie denkt. Oliver heißt
diese und zwischen den beiden geht es richtig rund. 
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover gefällt mir gut, es lädt einen zum Träumen ein. Die Farben sind warm
und einladend was mir auch direkt gefallen hat.
Meine Meinung zum Buch:
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer einfach wunderbar und ich kann nur an
Amanda sagen vielen Dank das ich dieses Buch auch Lesen dürfte, das du an mich
gedacht hast. Der Schreibstil ist flüssig und sehr einfach, einfach nicht in
negativer Hinsicht, sondern in schöner Hinsicht. Denn dieser einfache Schreibstil
ermöglicht einem das Buch in einem durchzulesen und ohne drüber nachzudenken
was man da liest. Die neue Geschichte die Amanda dort zu Buche gebracht hat ist
einfach klasse, sehr schön durchdacht und sehr schön ausgearbeitet. Amanda kann
sehr unterschiedliche Geschichten schreiben, erst die Geschichte um den
Planeten Siria und dann die Geschichte um den Tod. Nun gibt es einen schönen
Roman aus Amandas Hand und auch dieser kann mit seinen Vorgängern mithalten.
Dieses Buch ist wirklich super geworden. Die Charaktere sind sehr schön
umschrieben und wirklich sehr gut beschrieben.
Fazit zum Buch:
Das Buch ist ein Traum, und lädt zum Träumen ein. Dieses Buch kann ich allen
Freunden der Autorin ans Herz legen und empfehlen. 5 Füchse für so ein tolles
Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.