Amy Ewing – Das Juwel 01 – Die Gabe

 Amy Ewing – Das Juwel 01 – Die Gabe 
Seitenanzahl: 448 Seiten
Genre: Jugendbuch
Verlag: FISCHER FJB
Reihe: Das Juwel
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: August 2015
 ISBN: 978-3-84-142104-3 (HC), 978-3-10-402558-2 (eBook)
Preis: 16,99€ (HC), 14,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon
/ Verlag
Informationen über die Autorin:
AMY EWING ist in einer Kleinstadt in der Nähe von Boston aufgewachsen und hat
in New York Kreatives Schreiben studiert. Die Autorin wohnt im New Yorker
Stadtteil Harlem und verbringt ihre Zeit mit Schreiben, Käse essen und
gelegentlichem Schauen von »Vampire Diaries«-Folgen. Der erste Band ihrer
Trilogie ›Das Juwel‹ war gleich ein SPIEGEL-Bestseller. 
Klappentext vom Buch:
Violet lebt in Armut, aber sie hat 
eine besondere Gabe. 
Eine Gabe, die ihre Chance und ihr Fluch zugleich ist …
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße
Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie
auserwählt, ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird
auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu
wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben
fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz all ihrer
Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.
Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und
Palastintrigen bestehen?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene
Freiheit aufs Spiel.
Inhaltsangabe:
Ihrer Familie würde Violet weggenommen, wieso? Weil sie eine besondere Gabe hat
und deswegen in der einzigen Stadt benötigt wird. Dafür wird sie ausgebildet
und darf ein letztes Mal bevor es ins Juwel geht, die Stadt, ihre Familie
sehen. Im Juwel lebt Violet zwar in Prunk und Glitzer doch es ist auch
Gefährlich. Sie würde bei der Auktion von der Herzogin des Sees ersteigert und
ist nun in ihrem Besitz. Wieso? Nun sie soll das Kind der Herzogin austragen. 
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover war direkt ein Hingucker. Ich hatte mich sofort in das Cover verliebt
und habe dieses Buch gekauft ohne mit den Klappentext durchzulesen. Das Cover
war einfach ein Kaufgrund. 
Meine Meinung zum Buch:
Es hat lange gedauert bis ich mir das Buch vorgenommen habe. Doch als ich es
dann gelesen habe bin ich froh das ich es getan habe. Die Geschichte ist
wirklich sehr interessant und die ganze Welt die dort entstanden ist hat mich
direkt interessiert. Es hat mich direkt in seine Welt gezogen, mich gepackt und
nicht mehr losgelassen. Ich habe mit Violet gelitten und hatte gehofft das Sie
bald ein besseres Leben haben würde, doch nein natürlich war das nicht der
Fall. Natürlich nicht den es sollte ja noch weitere Bücher geben. Also war
dieses Buch der Anfang, ein Anfang der uns in die Welt eintauchen lassen
sollte. Das Klappt perfekt, alleine schon wegen der Karte die am Anfang vom
Buch ist kann man sich ein kleines Bild machen. Die Autorin hat es geschafft
das man sich die Welt wunderbar vorstellen kann, weil sie so bildhaft und
lebendig schreibt. Auch die Charaktere die für dieses Buch lebendig geworden
sind hat die Autorin sehr gut durchdacht und beschrieben, jeder einzelne hat
seinen eigenen Charme. Da dieses Buch natürlich nur das erste ist endet das
Buch mit einem bösen Cliffhanger der Lust auf Band 2 macht.
Fazit zum Buch:
Ein wirklich wunderbares Buch, ich hätte es wirklich früher Lesen sollen. Die
Welt die dort erschaffen würde ist sehr interessant. 5 Füchse für ein tolles
Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.