Anabelle Stehl – Away 02 – Fadeaway Danke an NetGalley und dem LYX Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 438 Seite
Genre: Roman
Verlag: LYX
Reihe: Away
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: März 2021

ISBN: 978-3-7363-1479-5(TB),  978-3-7363-1480-1(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos beim Verlag und Amazon «

Information zum Autor der Autorin

Anabelle Stehl wurde 1993 in Bad Kreuznach geboren und liebt Geschichten und Bücher seit frühster Kindheit. Für ihr Germanistikstudium zog sie nach Leipzig und anschließend für den Master in Linguistik nach Irland. Mittlerweile lebt, schreibt und arbeitet Anabelle in ihrer Lieblingsstadt Leipzig. Auf Instagram ist sie unter dem Namen @anabellestehl zu finden.

Klappentext vom Buch

Darf ich von anderen ihre Geschichte verlangen, wenn ich meine eigene nicht erzählen kann?
Die Vergangenheit hinter sich lassen – das ist Kyras größter Wunsch, als sie ihr Psychologiestudium in Berlin beginnt. Auch wenn sie nicht vergessen kann, was geschehen ist, so will sie sich von nun an dafür einsetzen, dass andere nicht das gleiche Schicksal ereilt wie sie. In einem feministischen Podcast macht sie daher regelmäßig auf Missstände an ihrer Uni aufmerksam. Niemand weiß, dass sie diejenige ist, die hinter dem erfolgreichen Format steckt – niemand bis auf Milan, der plötzlich in ihrem Aufnahmestudio steht und der ihr Herz gefährlich höher schlagen lässt. Dabei ist Milan genau die Sorte Mann, die Kyra eigentlich meiden wollte …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover mag ich total gerne und die Farben finde ich wirklich richtig schön.

Meine Meinung zum Buch

Ich hab das 01 Buch der Away Reihe auch und hab es auch gelesen, leider noch keine Rezension geschrieben sonst könnte ich jetzt sagen das ich es genauso schön fand wie schon Band 01. Werde es aber trotzdem sagen. Dieses Buch hier ist richtig toll und wieder so wunderbar leicht und flüssig von der Autorin geschrieben. Trotzdem aber ist die Handlung mit Tiefgang und Emotionen versehen. Da es schon Charaktere gibt die wir kennen und hier treffen wir sie wieder. Ich mag es Charaktere wieder in einem Buch zu haben die man schon kennt. Manchmal halt nur als Nebencharakter und dann werden sie zum Hauptcharakter. So ist es toll und das verbindet Bücher untereinander. Mir gefiel auch das Thema mit dem Feminismus sehr gut, das die Autorin auch sehr viel aufgreift und es nicht nur ankratzt.

Kyra als Charakter kannten wir schon ein wenig aus dem ersten Buch doch hier lernt man sie einfach nochmal mehr kennen, versteht besser wie sie tickt und kann ihre Veränderung komplett verfolgen. Das muss ich sagen ist auch wirklich eine sehr erstaunliche Sache, die Veränderung von Kyra im buch ist richtig toll. Eine wirklich starke Frau die sich eben nicht den Mund verbieten lässt, Sie kann aber einsehen wenn sie einen Fehler macht. Das kann nicht jeder. Neben ihr gibt es noch Milan als Hauptfigur, über Ihn möchte ich nicht soviel verraten. Ich finde aber man hätte Ihn etwas präsenter machen können, immer steht er ein bisschen im Schatten zu Kyra. Trotzdem ist die Geschichte toll und neben den beiden lernen wir neue Charakter kennen oder sehen alte Charaktere wieder. Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Buch.

Fazit zum Buch

Eine wunderbare Geschichte mit einer tollen Hauptprotagonistin.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.