Andrea Schacht – Jägermond 03 – Die Tochter der Sphinx

ISBN
Paperback: 978-3-7645-3125-6
ISBN Taschenbuch: 978-3-7341-6051-6

ISBN
eBook:
978-3-641-12470-0
Seitenanzahl:
416 Seiten
Genre:
Fantasy

Teil
3 von 3

 

Veröffentlicht September 2014
Preis: 14,99€ (Paperback)
9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)
8,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag: Blanvalet 
Leseprobe hier 

Kauft das Buch über Amazon

  
Über die Autorin: 
Andrea Schacht war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin und
Unternehmensberaterin tätig, hat
dann jedoch ihren seit
Jugendtagen gehegten Traum verwirklicht, Schriftstellerin zu werden. Ihre
historischen Romane um
die scharfzüngige Kölner Begine Almut Bossart gewannen auf Anhieb
die Herzen von Lesern und Buchhändlern. Mit »Die elfte
Jungfrau« kletterte Andrea Schacht
erstmals auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, die sie seither mit
schöner Regelmäßigkeit immer neu
erobert. Sie lebt mit
ihrem Mann und zwei Katzen in der Nähe von Bonn. 

 Klappentext: 
Feli gelingt es, aus einem verunglückten Auto nicht nur die
Fahrerin zu retten, sondern auch ihre
weiße siamesische
Katze. Feli erkennt deren Ohrring, der sie als Bewohnerin des magischen
Katzenreichs Trefélin
ausweist. Der letzten Bitte der weißen Siamesin folgend, bringt Feli sie
zurück in ihre Heimat.
Dort erfährt die junge Frau Schreckliches. Irgendjemand ermordet in der
Welt der Menschen
Katzen. Gemeinsam mit ihren Freunden beschließt Feli, die Schuldigen
aufzuspüren. Sie ahnen
nicht, wie skrupellos ihr Gegner ist – bis auf sie geschossen wird.

Inhaltsangabe: 
Vor ihnen auf der Straße sehen Feli und ihre Tante ein Auto
das sich überschlägt, weil es von der
Straße abgedrängt
wird. Die Menschen im Auto sind schwer verletzt doch es ist auch eine Katze im
Auto, diese Rettet
Feli doch in ihren Armen stirbt die Katze dann an ihren Verletzungen.
Die kleine Katze Minni, eher Minerva, kann Feli noch leise
zumautzen dass sie ihre Frauchen
wirklich gerne mochte,
es geliebt hat, dann noch etwas von einem Buch und das ihr Körper nach
Hause gebracht werden
soll.
Feli hat gemerkt das Minni eine der Hofdamen aus Trefélin
ist, somit möchte sie ihr den letzten
Wunsch erfüllen und
sie muss ihr den letzten Wunsch erfüllen. Sie wird von Nathans Neffen nach
Trefélin begleitet. Er
lässt sich aber nur wiederwillig drauf ein. Bevor Feli aber geht bittet sie
noch
ihre Tante auf ihren Kater,
Pu-Shen, achtzugeben denn es verschwinden immer mehr Katzen in
letzter Zeit.

Cover: 
Das Cover gefällt mir sehr gut und auch das die Reihe immer
ähnliche Cover hat gefällt mir sehr
gut. Das Rot gefällt mir sehr gut auch die Katze auf dem
Cover gefällt mir super. 

Meine Meinung: 
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, das habe
ich ja schon in den Rezensionen zu Band 1
und 2 gesagt. Das 3
Buch aber ist nochmal besser geschrieben finde ich. Die Autorin hat wirklich
wert drauf gelegt das
das Ende dieser Reihe einmalig wird. Geschafft hat sie das auch denn dieser
Abschluss der Reihe
ist einfach klasse. Es gibt nicht viele Autoren die so einen guten Abschluss
schreiben können und wo man dann sagt. Es ist zu Ende aber
man ist nicht Traurig drum. So ging es
mir hier wenn alle
Fragen die noch offen waren sind beantwortet worden. Ein runder Abschluss
sozusagen.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Er ist
flüssig, leicht und sehr gut zu verfolgen. Man
hatte keine Probleme
nach einer Pause nochmal einzusteigen, auch wenn die Pause über ein paar
Tage ging. Die Charaktere beschreibt die Autorin sehr
liebevoll und mit viel Hingabe, man merkt,
dass sie diese Romane
gerne geschrieben hat. Auch die Charaktere zu entdecken, zu studieren und
sie immer besser
kennenzulernen macht bei diesen Romanen besonders viel Spaß.
Ich empfehle euch die Reihe gerne und gebe dem letzten Buch
noch einmal 5 Eulen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.