Andreas Hüging und Angelika Niestrath – ROKI-Mein Freund mit Herz und Schraube Vielen Dank an den cbj Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Andreas Hüging und Angelika Niestrath – ROKI-Mein Freund mit Herz und Schraube
***Werbung***
Seitenanzahl: 176
Genre: Kinderbuch
Verlag: cbj Verlag
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: September 2018

ISBN: 978-3-570-17390-9 (HC), 978-3-641-19926-5 (eBook)
Preis: 13,00€(HC), 9,99€(eBook)
***Amazon-Affilitilink***
Kaufen über Amazon / Verlag

Information zum Autor der Autorin

Andreas Hüging verbrachte 20 Jahre als Musiker, Texter und Komponist in Hamburg und mit Bands on tour, bevor er zu schreiben begann. Angelika Niestrath war Buchhändlerin, arbeitete für Verlage und als Beraterin. Seit einiger Zeit schreiben und entwickeln die beiden auch gemeinsam Kinderbücher und dazu Bühnenshows mit Musik. Das Duo lebt in der Grafschaft Bentheim und auf Reisen.

Klappentext vom Buch

Paul macht Augen, als er entdeckt, was der Erfinder Adam Batomil in seiner Werkstatt verbirgt: einen kleinen selbstlernenden Roboter! Roboterkind Roki ist blitzgescheit und lernt in null Komma nix sprechen, laufen, aufräumen – sogar lachen und rülpsen! Roki muss unbedingt geheim bleiben und darf Adams Werkstatt nicht verlassen. Aber da Rokis Roboterhirn immer Hunger auf Neues hat, wird dem neugierigen Knirps schon bald langweilig. Als Roki ausbüxt, um die Welt zu erkunden, setzt Paul alles daran, seinen Roboterfreund wieder einzufangen …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wirklich süß gemacht. Die Illustrationen von Nikolai Renger gefallen mir sehr gut und das Cover passt perfekt.

Meine Meinung zum Buch

Ich muss gestehen das ich das Buch für mein Sohn geholt habe, er liebt es wenn ich ihm sowas vorlese. Deswegen habe ich mich gefreut als der Verlag es mir zuschickte. Ich habe dann direkt abends damit angefangen meinem kleinen die Geschichte vorzulesen.
die Kapitel sind nicht so lang und da kann man dann schön eine Pause machen. Der kleine Roboter ist ein wirklich süßer Charakter. Er ist ein halbes Kind und es erinnert ein wenig an die Kinderfigur Pinocchio. Doch genau das finde ich toll. Es ist auf modern gemacht worden und spricht so vielleicht auch die Kinder von heute an. Was mir aber bei der Geschichte so richtig gut gefallen hat war mit welcher Wärme der kleine Roboter beschrieben wird. Es ist als wäre er wirklich ein kleines Kind. Das hat mir so gut an dieser Geschichte gefallen. Man findet Stellen wo man schmunzelt und wo man lauthals lachen muss. Das ist einfach toll. Deswegen kann ich die Geschichte guten Herzen empfehlen. Man kann sie sehr schön vorlesen oder für Kinder ab 7 Jahre.

Fazit zum Buch

Ein wirklich schönes Kinderbuch welches ich gerne weitergebe. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom cbj Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom cbj Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.