Anette Judersleben – Kölsch & Spätzle

ISBN:
978-3-944554-26-6

ISBN
eBook:
978-3-944554-00-6 
Seitenanzahl:
416 Seiten

Genre:
Roman
 

Veröffentlicht
August 2013
Preis: 9,99€
(Taschenbuch Ausgabe)
7,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Edition
Ecrilis 

Kauft
das Buch über Thalia 

Über
die Autorin:
 
Anette
Judersleben wurde 1965 in Stuttgart geboren. 1993 zog sie ins
Rheinland,
heiratete und wurde dadurch begeisterte Ehefrau und
Haushalts- Managerin ihrer Patchwork-
Familie
mit fünf Kindern. Nebenbei begann sie zu schreiben. Inzwischen kann
sie einige
Veröffentlichungen in
Frauenzeitschriften und für christliche Publikationen vorweisen. Der
Schwerpunkt ihrer
schriftstellerischen Tätigkeit sind Liebesromane mit Herz, Hirn und
Humor.

 Klappentext: 

Ein
spießiger Schwabe ist sein neuer Partner?

Florian
Wenzel, der coolste Polizeikommissar des Rheinlands ist entsetzt. Ihr
erster
gemeinsamer Fall führt sie ausgerechnet in die
Karnevalsszene, doch was die beiden unterschiedlichen Männer dabei
erleben, wird zum Anstoß einer sich rasch entwickelnden,
tiefen
ehrlichen Freundschaft. Der Kontakt mit Frank Scheuerle und dessen
Familie verändert Florian und eines Tages begegnet er Kerstin, der
Schwester seines Partners. Die selbstbewusste Innenarchitektin aus
Stuttgart und er verlieben sich auf Anhieb ineinander. Durch ein

gegenseitiges Missverständnis dauert es jedoch geraume Zeit, bis
aus ihnen ein Paar wird.
Eine leidenschaftliche Fernbeziehung
beginnt, die Monate später ein abruptes Ende findet,
weil beide
unterschiedliche Vorstellungen von einer gemeinsamen Zukunft haben.

Eine Versöhnung scheint für immer ausgeschlossen, bis Kerstin
eine gewagte Entscheidung
trifft, die alles ändert.

Inhaltsangabe: 
Florian
Wenzel kann es nicht fassen als sein Chef ihm seinen neuen Kollegen
als Partner gibt.
Er
soll wirklich mit dem Schwaben zusammen arbeiten? Nein, auf gar keinen
Fall will er das.
Florian
bleibt aber gar keine andere Möglichkeit. Die beiden geraten in
ihrem ersten gemeinsamen
Fall
genau in die Karnevalszeit und Florian muss Frank das erst mal alles
erklären.
Deswegen
bittet Frank Florian auch zu sich nach Hause eines Abends zum Essen
und das er ihm
danach
erklären kann was es mit Karneval auf sich hat.
Das
die Beiden durch diesen Fall aber dicke Freunde werden, damit hätte
der ‘coole Wenzel’ nicht
gerechnet. Doch diese Freundschaft ist Florian sehr wichtig. Doch was
passiert, wenn Florian
sich
in Franks Schwester Kerstin verliebt. Bleibt die Freundschaft
bestehen?
Wird
Frank akzeptieren das sein Partner mit seiner Schwester zusammen ist?
Ausgerechnet der
Mann
der sonst doch keine Beziehung haben will?

Kerstin,
Frank’s Schwester, wohnt weiterhin in der Nähe von Stuttgart in
einem Dorf.
Das
ihr Bruder weggezogen ist hat sie schwer getroffen aber sie macht
weiter denn sie ist
in
Stuttgart eine renommierte Innenarchitektin und verdient durch ihren
Job verdammt gut.
Sie
bekommt fast wöchentlich Mails von Frank und seiner Frau Ute, diese
erzählt immer wieder
von
Franks neuem Partner. Dem ‘coolen und eiskalten’ Florian Wenzel.
Doch
das Bild ändert sich von Heute auf morgen bei Ute und auf einmal mag
sie Florian.
Als
auch Kerstin ihn kennenlernt, muss sie sich eingestehen, dass sie sich
Hals über Kopf
in
diesen Mann verliebt hat.
Doch
ihr Schwur verbietet es ihr, der Schwur den sie sich als Kind gegeben
hat als ihr Vater
gestorben
ist bei einem Einsatz, er war ebenfalls Polizist. Kerstin würde nie
etwas mit einem
Polizisten
anfangen. An diesem Schwur will sie festhalten egal wie sehr ihr Herz
nach
Florian
verlangt.

Cover: 
Das
Cover ist echt das einzige Manko an diesem Buch, gut es mag passen
aber ich bin sicher
ein
anderes Cover würde dem Buch sehr Helfen auf dem Markt weiter hoch
zu kommen.
Die
Story ist toll aber Leute die nach Cover kaufen schreckt das Cover
sicher ab.
Mir
ist das aber egal ich Liebe die Geschichte und ich kaufe eh nie nach
Cover und deswegen
ziehe
ich hier auch keinen Stern ab, kann ich gar nicht so wie ich mich in
dem Buch verloren hab. 

Meine
Meinung:
 
Kurz
und Knapp: Geniales Buch, tolle Erzählweise und einfach wunderbar
Emotional.
Das
ist das erste was ich zu diesen Buch sagen kann und einfach los
werden muss.

Das
zweite ist. Vielen Dank Anette das ich dein Buch lesen dürfte und
das ich es Rezensieren
darf.
Ich hoffe wirklich das diese Buch sein Publikum findet und diese sich
genau wie ich in der
Geschichte
um Florian verlieren. Ich hab es getan und das Buch ist eins meiner
Lieblinge geworden. Ich kann schon sagen es ist jedenfalls eins der
Bücher die
diese Jahr sicher als Highlight
in Erinnerung bleiben.
Viele
Lesen ein Buch einmal aber das hier ist fürs öfter Lesen einfach
gemacht.

Nun
aber weiter. Der Schreibstil von Anette ist toll. Lebendig,
Mitreißend und Fesselnd. Ich hab
bis
tief in die Nacht gelesen weil ich mich von dem Buch nicht losreißen
konnte oder wollte,
das
kam vor allem dadurch das die Story aus zwei Sichten geschrieben
würde denn das macht
das
ganze einfach noch interessanter als es nicht sowieso schon ist.
Genau
das ist es was ich bei Autoren immer wieder faszinierend finde, wie
sie uns Leser in einen
Bann
ziehen. Genau das hat auch diese Buch geschafft.
Jeder
der es gern tobulent und romantisch mag dem empfehle ich diese Buch
jedenfalls.
Lasst
euch nicht vom Cover abschrecken oder von was anderem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.