Anne Scheller – Becky und der geheimnisvolle Bonbonkocher Vielen Dank an den Boje Verlag für das Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 223 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: Boje
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: August 2019

ISBN: 978-3-414-82550-6(HC)
Preis: 12,90€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Anne Scheller wurde seit ihrer Geburt 1980 quer durch Niedersachsen, länger nach Bayern und immer wieder nach England verweht, bevor sie schließlich wieder in der Lüneburger Heide landete, wo sie mit ihrer Familie zwischen Heide und Kiefernwald lebt. Seit zehn Jahren schreibt sie Kinderbücher und bereist so schöne Orte wie Flusenbek –allerdings nur in der Fantasie.

Klappentext vom Buch

Eine Mutprobe in einer verlassenen Fabrik führt die 12-jährige Becky unversehens in die verborgene Bonbonküche von Dr. Mellis. Der freundliche alte Herr erklärt sich bereit, sie in die Geheimnisse seiner Kunst einzuführen. Aber er warnt Becky auch: Zwischen süßen Düften und bunten Leckereien lauern die verbotenen Bonbons. Diese sind nicht nur für Becky und ihren Zwilling Lotta eine Gefahr. Bei all dem wird Becky das Gefühl nicht los, dass Dr. Mellis selbst ein finsteres Geheimnis hütet …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich eigentlich toll. Doch der Hintergrund ist doch rest düster geworden. Ich hätte eine hellere Farbe gewählt selbst wenn die dunkle Farbe hier ja passt.

Meine Meinung zum Buch

Dies ist jetzt mein zweitest Buch der Autorin und auch das hier hat mich einfach begeistert. Die Geschichte hat sich spannend angehört und auch das Cover hat mich dann neugierig gemacht. Wer mag keine Bonbons? Na da kenne ich wenige und alle die sie mögen kommen hier wirklich auf ihren Geschmack. Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahre empfohlen und ich kann sagen nicht nur Kinder haben bei diesem Buch ihren Spaß, ich hatte ihn auch denn die Geschichte ist wirklich gut. Die Autorin hat sich sicherlich viele Gedanken gemacht, so kommt es rüber bei den ganzen Bonbon sorten die es im Geheimenlabor gibt. Für Kinder könnten die Seiten zu viel sein doch ich bin mir sicher auch diese werden trotzdem ihren Spaß haben und liebe Eltern der Heißhunger auf Bonbons ist nach diesem Buch garantiert.

Die Geschichte rund um Becky ist wirklich spannend geworden. Sie hat eine Zwillingsschwester Laura und selbst wenn beide Schwestern sind muss Becky in diesem Buch das besondere geheimnis waren. Doch sagt man sich unter Schwestern nicht einfach alles? Das Becky genau damit zu kämpfen hat bekommen wir immer wieder mit. Doch das macht das Buch so natürlich. Becky, Laura und auch die geheime Bonbon Küche in der fabrik ist so toll beschrieben das man fast schon selbst in der Geschichte sein könnte. Es macht einfach Spaß die Handlung zu verfolgen, lust auf die verschiedenen Bonbons zu kriegen und zu erfahren was es mit verschiedenen Bonbons auf sich hat. Dazu ist Dr. Mellis ein Charakter den man noch nicht einschätzen kann am Anfang und erfahren möchte welches Geheimnisse er hütet.

Die Charaktere im Buch sind so unterschiedlich wie eine gemischte Tüte mit Bonbons. Ich finde das man es so am ebsten beschreiben kann und erfahren kann auf was man sich einlässt. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht. Es gibt nur eins was ich schade fand, Illustrationen. Ich finde man hätte ein oder zwei Illustrationen im Buch verstecken können. Natürlich sind die Kapitel verziert am Anfang und auch die Illustration auf dem Cover ist wundervoll aber 1 oder 2 hätte ich gerne gesehen.

Fazit zum Buch

Eine wundervolle Geschichte die richtig Lust auf Bonbons macht. 5 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos vom Boje Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Boje Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.