Anne Scheller – Fjelle und Emil 01 – Monstermäßig beste Freunde Vielen Dank an den Baumhaus Verlag für das Leseexemplar.

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 176 Seiten
Genre: Kinderuch
Verlag: Baumhaus Verlag
Reihe: Fjelle & Emil
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: März 2019

ISBN: 978-3-8339-0580-3(HC), 978-3-7325-7451-3(eBook)
Preis: 10,00€(HC), 8,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Anne Scheller wurde seit ihrer Geburt 1980 quer durch Niedersachsen, länger nach Bayern und immer wieder nach England verweht, bevor sie schließlich wieder in der Lüneburger Heide landete, wo sie mit ihrer Familie zwischen Heide und Kiefernwald lebt. Seit zehn Jahren schreibt sie Kinderbücher und bereist so schöne Orte wie Flusenbek –allerdings nur in der Fantasie.

Klappentext vom Buch

Fjelle und Emil sind beste Freunde. Sie wohnen im verschlafenen Örtchen Flusenbek und besuchen dort die Grundschule. Eigentlich alles stinknormal, bis auf eine Kleinigkeit: Fjelle ist ein großes, bärenstarkes Monster mit einer Vorliebe für Petersilie. Und er hat noch eine Eigenart, denn er spiegelt die Gefühle von Menschen in seiner Nähe. Wenn jemand ängstlich ist, ist Fjelle SUPERängstlich, wenn jemand fröhlich ist, ist er SUPERfröhlich. Die Flusenbeker sind daran gewöhnt, schließlich hat ja jeder so seine Macken.
Doch dann kommt ein neuer Direktor an die Schule. Er hasst Monster und will Fjelle loswerden. Das stellt die Freundschaft von Emil und Fjelle auf eine harte Probe.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover muss ich sagen find ich einfach spitze. Es ist bunt, es ist schrill und es passt zum Rest der Geschichte gut.

Meine Meinung zum Buch

Als ich Anfing die Geschichte zu Lesen musste ich erst einmal alles verstehen, ich denke das fällt Kindern leichter mit ihrer Phantasie. Doch auch wenn ich ein paar Seiten brauchte so ist die Geschichte einfach klasse. Sie ist Lustig, lehrreich und interessant. Mir hat auch wirklich die Idee der Geschichte gefallen. Immerhin ist Fjelle ja nicht einfach eine normale Person. Doch es war wirklich süß.

Die Autorin hat sich hier eine wirklich süßes Geschichte ausgedacht die dazu auch noch lehrreich ist. Was möchte man den mehr bei einem Kinderbuch? Eigentlich doch nichts. Die Geschichte macht wirklich viel Spaß. Das die Geschichte ab 8 Jahre ist kann ich wirklich gut nachvollziehen. Als ich sie meinem Sohn vorgelesen habe hab ich auch ein bisschen verändert und anders gelesen. Alles würde er ja noch nicht verstehen.

Doch das was ich ihm vorgelesen habe hat ihm wirklich richtig viel Spaß gemacht. Er fand auch genau wie ich die Illustrationen sehr schön. Immer mal wieder kam ein wirklich schönes Bild zum Text, natürlich immer passend zu der Stelle. Die Autorin und das Team haben sich wirklich Mühe gegeben das Buch schön zu gestallten, ob Cover oder innen. Ein schönes buch für Kinder.

Fazit zum Buch

Tolles Buch. Tolle Idee und schöne Geschichte. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Baumhaus Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Baumhaus Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.