Annie Darling – Bloomsbury 03 – Verliebt in Bloomsbury Vielen Dank an den Penguin Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Penguin
Reihe: Bloomsbury
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juni 2019

ISBN: 978-3-328-10112-3(TB), 978-3-641-20586-7(eBook)
Preis: 10,00€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. »Der kleine Laden in Bloomsbury« ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um eine wunderbare kleine Buchhandlung in Bloomsbury.

Klappentext vom Buch

Nina steht auf Bad Boys. Die wahre Liebe ist wild und voller Leidenschaft, daran glaubt sie ganz fest. Mit weniger wird sie sich auf keinen Fall zufrieden geben! Doch Jahre mieser Online-Dates haben ihr nur Loser und Affären eingebracht. Da taucht Noah wieder in ihrem Leben auf, der Computer-Nerd aus ihrer Schulzeit, der von der ganzen Klasse gemobbt wurde. Eigentlich sieht er inzwischen gar nicht mal so schlecht aus, findet Nina – und muss überrascht feststellen, dass ihr Herz in seiner Gegenwart auf unerklärliche Weise schneller schlägt. Noah erinnert sich nicht daran, dass Nina ein Teil der schlimmsten Zeit seines Lebens war. Und Nina ist plötzlich sehr daran gelegen, dass das so bleibt …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist süß und passt sich an die Reihe an.

Meine Meinung zum Buch

Nun ist wieder ein Teil der Bloomsbury reihe erschienen und ich muss sagen er ist wirklich sehr schön geschrieben. Eine kleine süße Liebesgeschichte und dazu noch ein schönes Cover. Will man mehr? Nun ich muss sagen ja. Ich hatte bei diesem Teil leichte probleme in die Geschichte zu kommen. Woran es genau lag kann ich nicht sagen aber es brauchte ein bisschen bis ich richtig in der Geschichte war. Lesen kann man dieses Buch wieder ohne Vorkenntnisse, schlecht sind diese aber nicht. Der Schreibstil der Autorin, sobald ich drin war, ist wieder toll. Einfach und leicht zu verfolgen genau wie alle Handlungen und Orte sehr gut beschrieben sind. Das war also wirklich nicht das Problem.

Vielleicht lag es einfach daran das ich zuerst nicht mit Nina klarkam? Ich brauchte wirklich ein bisschen um mit ihr warm zu werden. Im nachhinein eigentlich unsinn denn sie ist eine wirklich süße kleine Person. Noah hingegen war ich direkt verfallen, als Nerd wurde ich ihn aber nicht bezeichnen. Vielleicht war er das auch nur in der Vergangenheit. Er ist ein netter Charakter und das er mit Nina keine guten Erinnerungen verbindet kann ich wirklich gut verstehen. Ich gestehe ich mochte Noah eigentlich viel Lieber als Nina. Nina war immer ein schmaler grad zu sie gefällt mir und ich mag sie gerade nicht.Trotzdem aber passt alles sehr gut zusammen. Schöne Geschichte auch mit holprigem einstig noch schön zu Lesen.

Fazit zum Buch

Wirklich schöne Geschichte. Kleine Anfangsschwierigkeiten trotzdem 4 wirklich gute Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Penguin Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Penguin Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.