Annie Laine – Frag nicht nach Liebe Vielen Dank an Annie für das Rezensionsexemplar

» Werbung[Rezensionsexemplar]«

Seitenanzahl: 356 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Self
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Mai 2019

ISBN: 9781095767696
Preis: 12,99€(TB), 3,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Annie Laine wurde im schönen Osthessen geboren. Nach dem Realschulabschluss führt sie ihr Leben zunächst in ganz verschiedene Richtungen. Sie schließt eine Ausbildung ab und arbeitet ein halbes Jahr auf der Kanareninsel Teneriffa, findet aber nicht ihre Passion darin. Das zieht sie schließlich zurück zu den Büchern.
Sie studiert einen buchbezogenen Studiengang, arbeitet in einer Buchhandlung, betreibt einen erfolgreichen Bücherblog und natürlich schreibt sie.

Klappentext vom Buch

Musterschülerin Emilia kann es nicht glauben: Ausgerechnet Ethan ist ihr Partner in einem wichtigen Schulprojekt! Der Mädchenschwarm hat nicht nur ein verdammt loses Mundwerk, er ist auch ihr erklärter Erzfeind. Um ihre Chancen auf den Platz an ihrer Traumuniversität Stanford zu retten, wagt sie das vorgeschriebene Experiment. Mit nur 36 Fragen sollen sie sich ineinander verlieben können. Emilia ist sich sicher – eher friert die Hölle zu, als dass sie Ethans schiefem Grinsen und seinen grünen Augen verfällt. Doch mit jeder weiteren Antwort wird ihre Feindschaft auf die Probe gestellt …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover hat wirklich schöne Farben und gefällt mir deswegen wirklich gut. Es ist mal was anderes wie die typischen Cover.

Meine Meinung zum Buch

Die Autorin ist mir bekannt und mitlehrweile eine wirklich liebe Freundin durch Facebook. Selbst wenn es nicht um ihre Bücher geht kann man mit ihr ruhig mal ein bisschen was schreiben. Das macht sie wirklich sympatisch und liebeswert. Vielleicht bin ich deswegen bei ihren Büchern voreingenommen? Nein, ich hab auch schon kritik an ihren Büchern geübt. Doch was soll ich sagen dieses Buch hier ist einfach toll. Die Idee von dem Buch hat mir richtig gut gefallen. 36 Fragen zur Liebe. Erst war ich skeptisch und dachte mir da hat Annie sich ja was lustiges ausgedacht, doch diese Fragen gibt es wirklich. Ich war echt verblufft als ich das rausgefunden hatte. Dies war bei Fragen 22.

Doch ich muss sagen das mich die ganze Handlung überrascht hat. Schon bei Frage 1 waren beide von der Antwort des anderen überrascht. Das konnte ja noch spannend werden. Doch ich empfand die ganze Geschichte als lustig und humorvoll. Ethan find ich als Charakter wirklich klasse und das schiefe grinsen, wie Annie es beschreibt hätte ich wirklich gern mal gesehen. In der ganzen Geschichte gibt es momente die traurig sind doch trotzdem auch viele lustige Momente. Doch auch Emilia ist ein toller Charakter, sie ist zielstrebig und wirklich toll. Trotzdem ein kleines bisschen verrückt. Das die beiden sich auf das Experiment einlassen fand ich toll.
Wie das ganze aber ausgeht möchte ich antürlich nicht verraten, dafür solltet ihr das Buch lesen. Ich sag euch es lohnt sich.

Fazit zum Buch

Ein wirklich tolles Buch der Autorin. Lohnt sich einfach. 5 Füchse mit Empfehlungsstern

Das Buch wurde mir kostenlos von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover von der Autorin / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.