Arne Blum – Ein Weihnachtsschwein sieht rosa

ISBN:
978-3-442-38213-2

ISBN
eBook:
978-3-641-08905-4
Seitenanzahl:
224 Seiten
Genre:
Roman
Veröffentlicht
Oktober 2013
Preis: 7,99€
(Taschenbuch Ausgabe)

6,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Blanvalet
Über
den Autor:
Arne
Blum ist seit Jahren in der Verlagsbranche tätig und schreibt
erfolgreiche Kriminalromane.

Seine Schweinekrimireihe
um die kluge Ermittlerin Kim mit der unfehlbaren Spürnase machte

ihn nicht nur zu einem
bekennenden Freund aller Schweine, sondern veranlasste ihn auch, ein

Pseudonym für diese
andere Seite in seinem kreativen Schaffen zu wählen.

Klappentext:
Kein
Weihnachten ohne Weihnachtsschwein!

Die ersten Schneeflocken
rieseln vom Himmel, doch Mark kann sich nicht darüber freuen.

Seit
seine Mutter verstorben ist, hat der Achtjährige kein Wort mehr
gesprochen. Sein Vater

Christoph ist hilflos, und
so zieht er sich mit Mark an den einzigen Zufluchtsort zurück, den

die
beiden kennen: ein altes Haus auf dem Land, das Anna vor ihrem Tod
liebevoll renoviert
hatte.
Als ihnen dort ein zahmes Schwein zuläuft, ist Mark wie
ausgewechselt.
Doch
dann wird Rosa nur wenige Tage vor Heiligabend aus ihrem Pferch
entführt.
Eine
abenteuerliche Suche nach dem Weihnachtsschwein beginnt!
Inhaltsangabe:
Das
Leben von Christoph ist immoment nicht das einfachste, seine Frau ist
vor wenigen Monaten
an
ihrer Leukämie verstorben. Beruflich läuft es auch gerade nicht
sehr rosig denn seine Werbeagentur schreibt nur noch rote Zahlen. Das
Schlimmste aber ist das sein Sohn Mark sich
seit
dem Tod der Mutter stark zurückgezogen hat.
Christoph
beschließt zu dem alten Haus zu fahren das seine Frau noch kurz vor
dem Tod gekauft
und
liebevoll renoviert hat. Er konnte nicht verstehen wieso seine Frau
das Haus liebt aber
er
möchte kurz vor Weihnachten seiner Frau nah sein bevor es zu ihren
Eltern geht. Kaum aber
sind
Vater und Sohn an dem Haus angekommen passiert auch schon etwas.
Ihnen läuft ein
Schwein
zu. Mark ist sofort Feuer und Flamme für das Schwein und zusammen
mit seinem Vater
baut
er für das Schwein Rosa einen Stall.
Kurze
Zeit später tauchen zwei komische Typen auf und am nächsten Tag ist
Rosa auch
verschwunden,
entführt von diesem beiden Ganoven. Mark möchte sofort nach Rosa
suchen, denn
er
ist der Meinung das ihm seine Mutter das Schwein geschickt hat.
Christoph aber ist sich nicht
so
sicher wieso er ein Schwein suchen sollte. Da das Schwein seinem Sohn
aber so ans Herz
gewachsen
ist sucht er es mit ihm zuliebe. Damit beginnt das Abenteuer für
Vater und Sohn.
Cover:
Das
Cover finde ich sehr lustig würde ich fast schon sagen aber so genau
weiß ich gar nicht
wie
ich es finden soll. Es ist schön gemacht und einfach total passend
zur Geschichte.
Das
Cover ist jedenfalls super getroffen.

Meine
Meinung:
Die
Idee dieser Geschichte ist wirklich toll. Der Roman ist zur
Weihnachtszeit richtig schön
und
erwärmend. Der ganze Roman wird aus der Sicht von Christoph
geschildert, doch hier fehlen
irgendwo
ein wenig die Gefühle in der Geschichte. Ich meine er hat seine Frau
verloren und muss
sein
Sohn jetzt alleine groß ziehen. Diese Gefühle kommen mir einfach zu
kurz denn es wird nur
mal
ab und an erwähnt wie sehr er seine Frau vermisst. Ich bin sicher
ein Mann der seine Frau
geliebt
hat vermisst sie bestimmt stärker.
Das
Buch wie gesagt ist nicht schlecht und auch die Idee wie ich oben
schon sagte. Der Schreibstil
gefällt
mir auch sehr gut, er ist flüssig und man kann ihn gut lesen doch es
war schwer der Zeit
der
Geschichte zu folgen denn man hatte das Gefühl die flog nur so
dahin. Morgens liest man noch
und
dann ist es im Buch auf einmal Nachmittag, das war sehr schwer
nachzuvollziehen.
Wenn
man aber von diesen Dingen der Zeit absieht war das Buch wunderbar
geschrieben und
geschildert.
Am schönsten ist es gewesen das hier die Zusammengehörigkeit der
Familie an
Weihnachten
im Vordergrund steht am Ende der Geschichte. Darum geht es ja
heutzutage nur
noch
viel zu selten.
Schönes
Buch für die Weihnachtszeit, in der ich es auch gelesen haben.
Wegen der Zeit mit der ich durcheinander gekommen bin bekommt das Buch von mir 4 Eulen.

1 Kommentar

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, werde ich mir für die Weihnachtszeit auf alle Fälle vormerken.

    Danke für den Tipp..LG..Karin,,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.