Arthur Philipp – Der graue Orden 02 – Die Feuerdiebin Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 576 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Blanvalet
Reihe: Der graue Orden
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Februar 2018

ISBN: 978-3-7341-6123-0 (TB), 978-3-641-20457-0 (eBook)
Preis: 15,00€ (TB), 11,99€ (eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Arthur Philipp (geb. 1965) ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Autors. Er stammt aus einer Familie von Seefahrern und verbrachte den größten Teil seiner Kindheit an der Nordsee. Heute lebt er in Mainz und ist als Journalist, Kabarettist und – natürlich – Autor tätig.

Klappentext vom Buch

Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit rettet sie die Zukunft.

Feja hat sich vom grauen Orden und seinen Intrigen abgewandt und ist auf der Flucht. Doch nicht nur die grauen Magier jagen sie, sondern auch die Soldaten des Königs und seine Feuermagier, da sie den Kronprinzen ermordet haben soll. Während sich alle auf die Verfolgung der jungen Magierin konzentrieren, setzt der Abot des grauen Ordens einen Plan in Gang, der die grauen Magier wieder zu alter schrecklicher Macht führen soll. Er ahnt nicht, dass ausgerechnet Feja dazu ausersehen ist, ihn aufzuhalten …

Meine Meinung zum Cover

Dieses Cover ist dem ersten wieder nachempfunden. Es ist aber diesmal nicht blau, sondern rötlich braun. Sonst noch ein Unterschied ist darin zu finden das diesmal im Schwarz kein schloss zu finden ist, sondern ein Wald. Mir aber gefällt das Cover wirklich sehr gut.

Meine Meinung zum Buch

Jetzt mit dem zweiten Buch geht es weiter und das wirklich sehr spannend. Die Geschichte nimmt direkt Spannung auf und man muss nicht lange überlegen was im ersten Buch passiert ist, das kommt einem immer wieder in den Kopf. So erging es zumindest mir. Gefallen hat mir auch wieder sehr das diese Geschichte nicht vorhersehbar ist. Die mehr als 500 Seiten hier sind wie schon im ersten Buch kein Problem, da alles sehr leicht und recht einfach geschrieben ist macht es Spaß die Geschichte zu verfolgen. Vorne und Hinten im Buch sind zwei verschiedene Karten, hier nachzuschauen, wenn die Rede von einem Ort ist macht mir immer besonders viel Spaß. So macht es mir auch mehr Spaß die Geschichte zu verfolgen. Die Charaktere haben mir auch wieder sehr gut gefallen, sie entwickeln sich auch in der Geschichte mit der Handlung weiter. So hat es mir
Spaß gemacht alles zu Lesen, die Geschichte mit zu verfolgen und mit der Handlung mit zu fiebern. In diesem Buch waren auch wieder Wendungen die ich nicht erwartet hätte. Mich konnte dieses Buch also auch wieder Überraschen.

Fazit zum Buch

Eine wirklich tolle und weiterhin sehr spannende Fortsetzung, hätte ich nicht erwartet. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Blanvalet Verlag als Leseexemplar zur verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Blanvalet Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.