Ashley Gilmore – Princess in Love 06 – Heather-Belles Tochter Belles Tochter darf uns in Band 6 verzaubern

Ashley Gilmore – Princess in Love 06 – Heather-Belles Tochter

Seitenanzahl: 150 Seiten
Genre: Märchenadoption
Verlag: CreateSpace Independent
Reihe: Princess in Love
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: August 2016

ISBN: 978-1537140445 (TB), B01KQNAP50 (eBook)
Preis: 4,99€ (TB), 1,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon

Informationen über die Autorin:
Ashley Gilmore ist das Pseudonym einer Hamburger Autorin. In der Princess-in-love-Reihe lässt sie die Töchter der klassischen Märchen-Prinzessinnen Cinderella, Dornröschen und Co. die Reale Welt und die Liebe entdecken.
.
Klappentext vom Buch:

Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? — Belles Tochter Heather ist aufgeregt wie nie. Sie freut sich sehr auf ihr Magical, das sie in Atlanta verbringen darf, sie hat nämlich vor, dort eine kleine Bäckerei zu eröffnen, in der sie ihre speziellen Küchlein verkaufen kann, mit denen sie noch jeden verzaubert hat. Als eines Tages der schüchterne Sam den Laden betritt, weiß sie sofort, was zu tun ist.
.
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover mit Heather ist wirklich toll geworden. Das blaue Kleid erinnert mich direkt an Belle, dessen Tochter sie ja ist.
.
Meine Meinung zum Buch:
Hier also geht es um die Tochter von Belle, wie sollte es auch anders sein ist auch sie wie ihre Mutter eine Freundin der Bücher. Doch Heather ist auch eine der Prinzessinnen die weibliche Kurven hat. Sie backt nämlich sehr gerne und isst gerne Kuchen und Gebäck. Wie sollte es auch anders sein geht es in der Geschichte um Gebäck und das Backen. Ich finde das auch toll denn so ist es nicht immer dasselbe an Berufen die von den Prinzessinnen angestrebt werden. Es ist Abwechslungen in den verschiedenen Geschichten. Vielleicht ist mir deswegen Heather auch sympathisch. Heather ist sehr liebevoll und doch ein bisschen naiv dabei, doch gerade das macht Sie aus und man kann sie einfach nur ins Herz schließen. Sie könnte sie die süße beste Freundin sein finde ich. Man möchte sie gerne einfach in den Arm nehmen und trösten, wenn etwas ist oder sich mit ihr Freuen. Die Liebesgeschichte hier im Buch finde ich aber leider nicht komplett aufgelöst das ist schade. Sonst aber ist die Geschichte wieder sehr gut geworden.
Fazit zum Buch:
Leider ist das Buch nicht ganz so rund wie die Bücher vorher. 4 Füchse

Cover von CreateSpace Independent Publishing Platform / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.