Ashley Gilmore – Princess in Love 07 – Kayla-Jasmins Tochter Nun schon das 7 Buch der Reihe

» Werbung [gekauftes Buch] «

Seitenanzahl: 150 Seiten
Genre: Märchenadoption
Verlag: CreateSpace Independent
Reihe: Princess in Love
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: September 2016

ISBN: 978-1537572758 (TB), B01LW7LP49 (eBook)
Preis: 4,99€ (TB), 1,99€ (eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Ashley Gilmore ist das Pseudonym einer Hamburger Autorin. In der Princess-in-love-Reihe lässt sie die Töchter der klassischen Märchen-Prinzessinnen Cinderella, Dornröschen und Co. die Reale Welt und die Liebe entdecken.

Klappentext vom Buch

Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland? — Kayla, Tochter von Jasmin und Aladdin, darf ihr Magical auf einer Pferderanch in Texas verbringen, was sie ganz besonders freut, da sie eine richtige Pferdenärrin ist. Doch die Ranch steht kurz vor dem Ruin und dann ist da auch noch der arrogante Rodeo-Reiter Matthew, der Kayla in den Wahnsinn treibt. Was sie selbst aber doch am allermeisten verwirrt, ist, dass sie sich mehr und mehr zu ihm hingezogen fühlt.

Meine Meinung zum Cover

Hier das Cover finde ich wirklich sehr passend zu der Prinzessin und auch zu der Mutter der Prinzessin.

Meine Meinung zum Buch

Als ich die ersten Seiten von diesem Buch gelesen habe dachte ich mir nur noch über Kayla das sie die verwöhnte kleine Prinzessin ist. Die Meinung hat sich auch leider erst einmal nicht gelegt bis es dann irgendwann anders war. Der Übergang von Verwöhnt zu Bodenständig war mir leider nicht klar genug, der hätte besser ausgeschrieben werden können. Sonst aber fand ich die Geschichte sehr gutgeschrieben und es war eine wirklich schöne Idee dahinter. Ich gestehe aber auch dass das Ende von diesem Buch mich überrascht hat. Endlich mal etwas anderes wie schon bei den anderen Büchern. Hier muss ich sagen das mir das richtig gut gefallen hat. Kayla war zwar nicht eine meiner Lieblinge von den Prinzessinnen, obwohl ich die Eltern ja sehr gerne habe. Geschichte ist toll, Idee ist wirklich schön und auch alles sehr gutgeschrieben. Das Ende ist endlich mal was anderes wie bei den anderen Büchern und deswegen eine Überraschung. Wirklich gut geworden.

Fazit zum Buch

5 Füchse für ein schönes Buch. Das Ende war wirklich klasse und die Idee der Geschichte gut umgesetzt.

Cover von CreateSpace Independent Publishing Platform / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.