Astrid Frank – Im Wald der Wölfe Vielen Dank an NetGalley, für dieses Leseexemplar.

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 208 Seiten
Genre: Jugendbuch
Verlag: Thienemann
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Gebunden
Veröffentlicht: April 2019

ISBN: 978-3-522-18517-2(HC)
Preis: 10,00€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Astrid Frank,1966 in Düsseldorf geboren, studierte Germanistik, Biologie und Pädagogik. Sie war als Lektorin und Übersetzerin in mehreren und für mehrere deutsche Verlage tätig und machte außerdem eine Ausbildung zur “Zoobegleiterin des Kölner Zoos”. Nach dem Studium arbeitete sie für ein halbes Jahr in einer Buchhandlung und beleuchtete das Medium Buch damit von einer weiteren Seite. Seit 1998 schreibt sie Geschichten (für Kinder und Jugendliche). Astrid Frank lebt mit Mann, zwei Söhnen und Hund Aimee in Köln.

Klappentext vom Buch

2 spannende Wolfabenteuer in einem Band, für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren.

Schuhuuu! Der Ruf eines Käuzchens durchbricht die Stille der Nacht. Es klingt wie eine Warnung: Vorsicht, ein Räuber schleicht durch den Wald! Und dieses Tier, das hier nach Beute sucht, ist ein Wolf …
Wölfe sind scheue Tiere, kaum ein Mensch bekommt sie je zu Gesicht. Doch Jakob, Sohn des Försters, steht plötzlich einer Wölfin gegenüber. Dabei will er doch nur ihren Welpen aus der Fallgrube befreien.
Und auch in der zweiten Geschichte kommt das Heulen der Wölfe mitten im Wald bedrohlich näher, als Mike und sein Cousin Karol mit dem Motorschlitten in einer Schneewehe stecken bleiben.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich wirklich schön, ich hatte es im Buchhandel in der Hand und ich muss gestehen das es wirklich toll ist. Die Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt.

Meine Meinung zum Buch

Das Buch ist wirklich wundervoll. Das ich es erst jetzt entdeckt habe ärgert mich richtig. Nicht nur das es wirklich wunderschön geschrieben ist und eine tolle Geschichte beinhaltet. Nein es ist auch wirklich lehrreicht für die Kids. Das Thema Wolf ist ja auch in Deutschland gerade wieder sehr aktiv und ich bin mir sicher das Kinder/Teenager aus diesem Buch einiges lernen können. Denn hier ist es sehr gut beschrieben das wir Menschen mehr Bedrohung für den Wolf sind als der Wolf für den Mensch.

Wunderbar an diesem Buch finde ich das ein Junge die situation fast besser versteht wie alle anderen. Er kämpft dür die Wölfe und möchte auch gern helfen. Dieser Junge ist wirklich klasse. Doch wisst ihr was mir auch gut gefallen hat? Die Geschichte ist auch aus der sicht der Wölfe beschrieben, das stelle ich mir wirklich schwer vor. Doch die Sicht der Wölfe war das interessanteste im ganzen Buch für mich. Manche Szenen waren so wunderbar aus der Sicht der Tiere beschrieben, das war einfach toll. Ich finde das Buch sehr lehrreich was die Tiere Wolf angeht. Ich Empfehle es daher wirklich gern weiter. Denn die Autorin hat das so wundervoll beschrieben das man garnicht anders kann.

Fazit zum Buch

Ein wundervolles Buch welches auch noch lehrreich ist. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem Thienemann-Esslinger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Thienemann-Esslinger Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.