[Ausflug]Zoom Erlebniswelt Ein Tag in 3 Welten.

Freitag hatten wir überlegt in welchen Zoo wir fahren. Krefeld war unser Ziel. Bis Freitag Abend. Dann waren wir unterwegs und uns wurde zum wiederholtenmale die ZOOM Erlebniswelt in gelsenkirchen empfohlen. Oki gut dann haben wir das halt gemacht. Abends online noch die Tickets gekauft, Taschen gepackt und Bollerwagen aus dem Keller geholt.
Morgens ging es direkt los. Schnell beim Bäcker noch Brötchen geholt und auf gehts. Auf dem weg dahin mussten wir feststellen das unser Sohn immer weniger spaß am Autofahren hatte. Nach seinem Geburtstag ändert sich das aber vielleicht ein bisschen.

Wer vielleicht schon mal da war weiß das der Zoo in 3 Bereiche unterteilt worden ist.
Alaska. Asien und Afrika.
Wir sind als erstes in den Alaska Bereich gegangen und ich muss sagen das dieser Bereich der beste von allen war. Mir haben die Tiere und gehege da wirklich sehr gut gefallen. Alles mit Bäumen, viel Wald und ein Wasserfall im Gehege von den Kamtschatkabären. Einfach wunderschön angelegt alles. Den Wasserfall kann man mit normalem Weg überqueren oder mit einer Hängebrücke. Das hat wirklich viel Spaß gemacht.
Doch soll ich euch mal sagen was das beste war? Als wir morgens da waren fingen die Wölfe an zu heulen, ich vermute die hatten hunger oder sonst was. Das ging bestimmt 20min lang und war ein tolles Geräusch. Mit lief es eiskalt den Rücken runter. Einfach toll.
Schneeeulen, Timberwölfe, Biber, Otter, Waschbären und Eisbären sind nur ein paar der Tiere welche man im Bereich Alaska vorfindet.
Man findet auch eine Seelöwen anlage welche wohl mit die größte in Europa ist und man kann sogar drunter her gehen in einem Tunnel. Wie die Tiere über einen wegschwimmen, im kristalklarem Wasser, ist fazinierend.
Alaska war der schönste Bereich nicht nur von den Tieren her.

Nach Alska ging es nach Afrika. Dieser Bereich ist der Größte und hat die meisten Tiere in seinem Bereich. Die natürlichen Savannen Tiere findet man natürlich. Zebra, Löwe, Erdmännchen, Flusspferde, Nashorn und Antilophen. Dazu gibt es noch viel mehr Tiere als die aufgezählten habe. es sind tolle Tiere dabei, welche die ich auch noch nicht gesehen hatte. Eine Bootstour führt an Pavianen, Flusspferden und den Zebras vorbei. Diese Bootstour müsste ich nicht nochmal machen. Es war zwar schön mal nicht selber zu laufen aber mir persönlich auch zu langweilig. Alle Tiere konnte man auch vom Weg aus sehen. Es wurde auch sehr heiß als wir in diesem Bereich waren. Hier warn zwar auch Bäume und mal schattige Plätze doch viel weniger als in Alaska. Dazu wurde es durch die Wärme immer mehr zu einer Wespenplage. Ich weiß die Tiere gehören dazu aber man konnte nicht stehen bleiben ohne das direkt 5 wespen bei einem waren. An den Mülleimern war es am schlimmsten. Ich mit meiner Panik und Allergieh gegen die Tiere hab dann Angst. Versuche sie aber wegen meinem Sohn nicht zu zeigen. Der ist danei zum Glück noch ruhig, sagt Mama Biene und geht langsam weg. Er macht das super. Beim Essen aber war es wirklich schlimm.
Das Essen muss ich leider auch bemängeln. Es war wirklcih richtig Teuer, da esse ich lieber im Freizeitpark, und die Portionen sind minimal für so einen Preis. Geschmeckt hat es auch nach nichts.Zum Glück hatten wir morgens eingekauft.

So nun zu Asien. von den Tieren her sind hier die meisten Affenarten, ein Tropenhaus und ein wirklich schöner großer Spielplatz. Was mir hier im Bereich aber gefallen aht vom Tier her war der Tiger. Einer der beiden war gerade schwimmen als wir am Gehege ankamen und er hat die gnaze zeit zu den Besuchern geschaut. Ein wunderschönes Tier. Der zweite lag in einer Ecke und döste vor sich hin. Das gehege war sehr schön angelegt aber ich muss sagen mir für Tiger zu klein, nicht winzig aber mir für solche tiere zu klein. Toll fand ich aber auch die kleinen roten Panda, leider nur schlafend angetroffen. Diese Tiere habe ich noch nie nicht schlafend gesehen. Ob es wohl an mir liegt? Denke nicht.
Wisst ihr aber was ich auch richtig geil fand? Im Tropenhaus gab es Malaiische Flughunde. Als ich ein Bild machen wollte wie einer davon im Baum hing schaute mir dieser direkt in die Kamera. Der hat auch damit nicht aufgehört. Das war ein merkwürdiges Gefühl aber auch wieder sehr cool dabei. Sonst aber hat mich der Asiatische Bereich wirklich enttäuscht.

So war es aber ein schöner Tag und der Grimberger Hof mit Streichelzoo und aller Arten von normalen Tiere von einem Bauernhof ist auch ein Besuch wert. Hier kann das Kind auch wieder spielen auf einem Spielplatz.
Der tag hat wirklich viel spaß gemacht und vom Parken her für 6,00Euro kann man nichts sagen, für den ganzen Tag.
Wir werden sicherlich nochmal in die ZOOM Erlebniswelt fahren doch dann im Herbst wenn die Wespen nicht mehr so schlimm sind und die Tiere nicht die gnaze Zeit mittags im Schatten liegen weil es so Heiß ist. Was ich auch sagen muss ist das es nciht so voll war wie ich dachte, trotz Sommerferien.

 

(Fuchs von Pixabay, bearbeitet mit Photoscape/Bilder sind von mir im ZOOM Erlebnisszoo gemacht.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.