Beatriz Williams – East-Coast 02 – Das geheime Leben der Violet Grant Blanvalet Challenge 2017

Beatriz Williams – East-Coast 02 – Das geheime Leben der Violet Grant
.
Seitenanzahl: 560 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: East-Coast
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: August 2016
 .
ISBN: 978-3-7341-0161-8 (TB), 978-3-641-15676-3 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
Informationen über die Autorin:
Beatriz Williams besitzt Abschlüsse der amerikanischen Universitäten Stanford und Columbia. Während sie als Beraterin in London und New York arbeitete, versteckte sie ihre Schreibversuche zunächst auf ihrem Laptop. Heute schreibt sie in ihrem Haus an der Küste Connecticuts, wo sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern lebt.
.
Klappentext vom Buch: 
Erfrischend anders: Be atriz Williamserfindet die Saga neu! 
Manhattan, 1964.
Vivian Schuyler hat das Undenkbare getan: Sie hat dem glamourösen Upperclass-Leben ihrer Familie den Rücken gekehrt, um Karriere als Journalistin zu machen. Als sie herausfindet, dass sie eine skandalumwitterte Großtante hat, ist ihr Spürsinn geweckt.
Berlin, 1914.
Die junge Physikerin Violet erträgt ihre Ehe mit dem älteren Professor Grant nur, um ihren Forschungen nachgehen zu können. Doch plötzlich bricht der Erste Weltkrieg aus – und ein geheimnisvoller Besucher stellt Violet vor eine Entscheidung mit dramatischen Folgen.
.
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist richtig schön. Die Dame in dem altmodischen Kleid mit ihren Handschuhen und dem Koffer passt aber super zu dem Buch.
.
Meine Meinung zum Buch:
Dies ist jetzt das zweite Buch welches ich von der Autorin Lese und weil ich das erste so gerne gelesen habe freute ich mich sehr auf dieses hier. Die
Geschichte würde aus der Ich Perspektive von Vivian geschrieben. Das finde ich sehr gut denn so macht es auch wirklich viel Spaß. Man erfährt immer abwechselnd von den verschiedenen Jahren, von Vivian und von Violet. Das macht wirklich Laune und erhält die Spannung finde ich. Wenn es bei Vivian spannend war und man dann zu Violet wechselte wollte man zwar wissen was bei Vivian passiert doch auch Violet war so interessant das man es vergas. So baut sich das Buch auf und so geht es immer weiter. Der Schreibstil, leicht und so bildhaft, führt dabei flüssig durch das ganze Buch. Ich gestehe das ich die Teile mit Violet interessant und noch ein bisschen besser fand als die Teile mit Vivian. Trotzdem aber waren beide Geschichten wirklich sehr schön. Wer die Geschichten mag wo Vergangenheit und Gegenwart aufeinander treffen der kann dieses Buch gerne auch einmal Lesen, die Autorin macht einem das Lesen mit schönen Geschichten wirklich sehr einfach.
 Fazit zum Buch:
Eine wunderschöne Geschichte, oder sollte man zwei Geschichten sagen? Mir hat es gefallen. 5 Füchse.
.

Cover vom One Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.