Benne Schröder – Catalea Morgenstern 02 – Zum Teufel mit der Liebe Vielen Dank an den LYX Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Benne Schröder – Catalea Morgenstern 02 – Zum Teufel mit der Liebe
 .
Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: LYX
Reihe: Catalea Morgenstern
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: November 2017
.
ISBN: 978-3-7363-0536-6 (TB), 978-3-7363-0634-9 (eBook)
Preis: 10,00€ (TB), 8,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag
Informationen über den Autor:
Benne Schröder moderiert seit 2006 für Radiosender in ganz Deutschland, viele Jahre auch für 1LIVE, Europas einflussreichste junge Radiomarke mit täglich über 4 Millionen Hörern. Bücher mag er am liebsten, wenn sie jemand vorliest, aber für seinen Debütroman hat er selbst zur Feder gegriffen. Der gebürtige Bochumer lebt mit Hund Matti und ohne Führerschein in Köln und München.
.
Klappentext vom Buch:
Teufelin werden? Never Ever!
Das kann doch nicht wahr sein! Gerade erst hat Catalea Morgenstern widerwillig akzeptiert, dass sie die Tochter des Teufels ist – da verschwindet dieser plötzlich, und ausgerechnet sie soll seinen Platz einnehmen und die Hölle schmeißen. Aber nicht genug, dass sie dabei von einem Fettnapf in den nächsten tritt und sich die komplette Unterwelt gegen sich stellt – auch ihre große Liebe Timur wendet sich eifersüchtig von ihr ab. Schuld daran ist vor allem Cataleas neuer (und verdammt heißer) Assistent Kaspian. Und auf einmal muss Catalea sich entscheiden, was ihr wichtiger ist: das Wohl der Familie oder ihr Herz …
.
Meine Meinung zum Cover:
Hier das Cover ist entgegengesetzt zum ersten Cover. Pinke Farbe und schwarze Schrift. Zusammen im Regal sieht das aber wirklich toll aus.
.
Meine Meinung zum Buch:
Dies ist jetzt das zweite Band dieser Reihe und ich muss sagen das auch diese Geschichte mir wirklich sehr gut gefallen hat. Das erste Buch hatte ja ein schönes Ende und diese Geschichte schließt eigentlich sehr gut an die Geschichte an. Ich wollte direkt erfahren wie es weitergeht. Ich würde nicht enttäuscht. Der Autor überrascht mich beim zweiten Band nochmal und mir hat es einfach gefallen wieder in diese Welt abzutauchen. So ein junger Autor der sich so toll in diesem Genre austobt. Das macht einfach richtig viel Spaß beim Lesen. Wieder ist alles sehr einfach, flüssig und locker geschrieben was das verfolgen der Geschichte wirklich einfach macht. Die kleinen Rückblenden im Buch finde ich auch klasse, so hätte ich das Buch auch ohne Vorkenntnisse vielleicht lesen können. Die Idee dieses Buchs finde ich auch weiterhin interessant aber muss leider sagen das dieses zweite Buch ein bisschen langatmiger war als schon der erste. Cataleas Schuhproblem wird auch sehr oft erwähnt, so nach dem Motto typisch Frau, und das kann ein bisschen nerven finde ich. Trotzdem aber gefällt mir das Buch und ich würde mich auch sehr über ein 3 Buch freuen der der Autor schreibt einfach phantastisch. Ich empfehle diese beiden Bücher gerne weiter.
Fazit zum Buch:
Ein klein bisschen langatmig doch das störte mich nur minimal. Es gibt 4 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom LYX Verlag als Leseexemplar zur verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.