Brenda Rothert – Chicago Devils 01 – Die Einzige für mich Vielen Dank an NetGalley und dem LYX.Digital Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 277 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX.Digital
Reihe: Chicago Devils
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: August 2019

ISBN: 978-3-7363-1089-6(eBook)
Preis: 4,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Brenda Rothert lebt in Illinois, wo sie lange als Journalistin arbeitete. 2013 hängte sie ihren Job endgültig an den Nagel, um sich ganz dem Schreiben von Liebesromanen zu widmen. Sie liebt Cola Light, Schokolade, gemütliche Wochenenden und Happy Ends.

Klappentext vom Buch

Eine Liebe, die nicht sein darf …
Anton Petrov, der verschlossene (und unheimlich attraktive) Captain der Chicago Devils ist bekannt dafür … für nichts bekannt zu sein. Strikte Diät, immer genug Schlaf und vor allem Enthaltsamkeit sind die Geheimnisse seines Erfolgs. Sagt man zumindest. Dem Eishockey-Star ist es völlig egal, ob die ganze Welt denkt, dass er sich freiwillig entschieden hat, wie ein Mönch zu leben – solang niemand die Wahrheit erfährt! Denn es gibt eine Frau, der Antons Herz gehört. Eine Frau, die er niemals haben kann. Denn Mia ist die Frau seines Teamkollegen …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover zeigt das es um Eishocky geht und das finde ich gut, auch die Farbe passt gut.

Meine Meinung zum Buch

Die Geschichte hat mich vollkommen gefesselt, ich konnte überhaupt nicht mehr aufhören zu lesen. Deswegen hab ich das Buch auch in 2 Stunden durchgelesen. Eigentlich war die Geschichte so garnicht meins, Eishocky ist nicht mein Sport. Da sich die Geschichte aber so interessant angehört hat musste ich einfach die Geschichte lesen. Es kommt aber viel weniger Eishocky drin vor als ich mir vorher gedacht hatte. Stört mich jetzt weniger doch ich wette es gibt auch welche die gern mehr Eishocky hätten. Da ist jeder anders. Doch egal. Das Buch ist einfach toll geschrieben und ich muss sagen es macht spaß das Buch aus beiden Sichten zu lesen. So erfährt man einiges aus beiden Leben.

Die beiden Charaktere haben mir gut gefallen. Mia tut mir Leid und ich muss sagen das ihr Ehemann einfach garnicht geht, doch genau das ist es ja wieso sich Mia und dann Anton so nahe kommen. Klar er steht schon auf sie aber ich mag seinen Codex, er ist eben auch noch ein richtiger Gentelman. Beide zusammen machen etwas durch, er versteckt seine Gefühle nicht und trotzdem ist er für Mia ein Freund. Ich mochte Anton direkt. Wie kann man so einen süßen Kerl nicht mögen. Dazu fand ich aber auch die anderen Charaktere im Buch nicht schlecht gemacht. Im Dezember erscheint schon Band 02 der Reihe und ich freue mich richtig drauf.

Fazit zum Buch

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, wirklich toll gemacht. Geschichte lässt sich super lesen und flüssig. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom LYX.Digital Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX.Digital Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.