Briefe an mein Baby

Briefe an mein Baby
Jetzt schreiben. Später lesen. Für immer bewahren. 
Seitenanzahl: 26 Seiten
Verlag: moses. Verlag
Reihe: Briefe an…
Einband: Gebunden
Veröffentlicht: Februar 2016 
ISBN: 978-3897778528
Preis: 12,99€
Kaufen über Amazon
/ Verlag
Shop

Danke an Blogg dein Buch für das
Rezensionsexemplar

Informationen vom Buch:
Jetzt schreiben, später lesen, für immer bewahren: In diesem einzigartigen
“Buch” finden sich 12 Briefvorlagen ans Kind zu verschiedenen Themen
– jeder Brief ist als eine eigene kleine Zeitkapsel zu verschließen. Sie bilden
zusammen einen Schatz, den jeder gerne verschenkt und für später hüten wird.
Diese besonderen Erinnerungs- und Verschenk-Bücher sind international bereits
ein großer Erfolg; die deutsche Ausgabe jetzt exklusiv bei moses. 
Meine Meinung zum Buch: 
Vielen Dank für das Buch an Blogg dein Buch und dem moses
Verlag.

Briefe an mein Baby ist eine wunderschöne Idee Momente
festzuhalten. Hier kann man in kleinen Briefen, die vorgegeben sind, ein paar
Zeilen an sein Kind schreiben. Es gibt doch wirklich sehr viele Momente die wir
als Eltern unseren Kindern später erzählen möchten. Die Geburt und vielleicht
die Stunden davor und danach, das erste Krabbeln, der Erste Schritt, das erste
Lachen, der 1. Geburtstag und der erste Kindergartentag gehören mit Sicherheit
auch dazu. Sicher fallen der ein oder anderen Mutter noch ein paar Dinge mehr
ein oder einer anderen Mutter ist ein Moment nicht so wichtig wie der anderen.
Doch hier kann man das was man möchte für eine Ewigkeit festhalten und später
den Kindern zeigen. Sicher finden auch viele Kinder später interessant diese
Dinge zu Lesen.

Die Gedanken der Eltern werden festgehalten, die Kinder
können sich dann später nachempfinden. So eine Art Schriftliche Zeitkapsel.

Es sind in diesem kleinen Buch 12 kleine Briefe die das Kind
später lesen kann, man kann die Briefe natürlich auch erweitern, man müsste nur
ein kleines Blatt nehmen und es einkleben. Da sich die Briefe später versiegeln
lassen dürfte das kein Problem sein. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.

Es gibt hier noch ein zweites Buch „Briefe an mein Enkelkind“.
Das finde ich noch eine tolle Idee für die Oma oder den Opa zu Weihnachten, das
ist eine Überlegung wert denke ich mir. Ich kann mir vorstellen, dass es
wirklich eine schöne Idee mit den Briefen ist. 
Fazit zum Buch:
Mein Fazit zu diesem kleinen Buch ist positiv. Die Idee ist toll und für später
eine wunderschöne Erinnerung. Sowas kann man auch super einmal verschenken zur
Geburt. Von mir bekommt die Idee 5 Füchse.

1 Kommentar

  1. Huhu,

    nichts für Ungut aber bei so eine Art schriftliche Zeitkapsel beschleicht mich persönlich eher ein ungutes Gefühl…….

    Vielleicht kannst Du mir, liebe Samy da gefühlsmäßig etwas folgen.
    Denn meist lies man so was, denn die betreffenden Leute schon lange tot sind…..

    LG…Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.