Britta Sabbag – Der kleine Waschbär Waschmichnicht Vielen Dank an den ars Edition Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 32 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: ars Edition
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: März 2019

ISBN: 978-3-8458-2538-0(HC)
Preis: 15,00€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Britta Sabbag, geboren 1978 in Osnabrück, studierte Sprachwissenschaften, Psychologie und Pädagogik. Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitete sie einige Jahre als Personalerin, bis sie mit ihrem Roman-Debüt einen Spiegel-Bestseller landete. Viele weitere Romane, Jugend-, Kinder- und Bilderbücher folgten. Neben Büchern schreibt sie auch leidenschaftlich gerne Songs und Drehbücher und selbst vor Reimen macht sie keinen Halt. Sie lebt mit ihrer Familie und vielen verrückten und tierischen Bilderbuchfiguren in der Nähe von Bonn.

Klappentext vom Buch

“Ein richtiger Waschbär wäscht sich täglich und für sein Leben gern”, sagt Mama Waschbär. Doch der kleine Waschbär Waschmichnicht will sich nicht waschen. Auch nicht im Fluss mit dem wunderbarsten klarsten Waschwasser der Welt. Streng genommen will er nicht mal in die Nähe von irgendeinem Wasser. Schwups!, da versteckt er sich lieber unter seinem Bett, im tiefen Matsch bei den Schweinen oder in einer der Mülltonnen hinterm Wald. Am Ende ist der kleine Waschbär so schmutzig, dass ihn sogar die Stinktiere für einen von sich halten! Aber das ist dem kleinen Waschbären dann doch nicht so recht … vielleicht sollte er das mit dem Waschen doch einmal probieren?

Meine Meinung zum Cover/Illustrationen

Die Illustrationen im Buch sind von Igor Lange. Das Cover finde ich wirklich sehr schön und es ist schön Bunt. Doch genauso sind die Illustrationen im Buch. Jede Seite ist so wunderschön Illustriert das wir erst alle details entdecken wollten bevor wir umgeblättert haben.

Mein Sohn beim zuhören…

Mein sohn hat die Geschichte gefallen, so sehr das er danach in die Badewanne wollte. Er meinte das der kleine Waschbär doch nicht einfach so schmutzig sein kann. Baden wäre doch toll. Mein kleiner geht wirklich gern in die Badewanne. Auf jeder Seite hat er sich die schönen Illustrationen angeschaut. Manchmal musste ich ihm natürlich noch erklären wo der kleine Waschbär denn da war.

Meine Meinung zum Buch

Wir hatten sehr viel Spaß beim Lesen und der Geschichte vom kleinen Waschbär. Mein Sohn und ich haben uns jede Seite genau angeschaut. Ich hab ihm sachen erklärt oder er hat mir Sachen gezeigt die ich nicht direkt gesehen habe. Das Buch und die Illustrationen empfand ich mit viel Liebe gestalltet. Außerdem zeigt die Geschichte auch das Waschen/Baden nicht wehtut. Es gibt sicherlich Kinder die damit ihre Probleme haben, hier kann der kleine Waschbär vielleicht helfen.

Das Problem haben wir zwar nicht da mein kleiner sehr gerne in die Badewanne geht doch die Geschichte war trotzdem sehr schön. Alleine die Idee ist es wert die Geschichte zu lesen. Auf solch eine Idee wäre ich jetzt nicht gekommen. Es hat wirklich Spaß gemacht die Geschichte zu lesen, sie zu entdecken und die wunderschönen Illustrationen zu erkunden.

Fazit zum Buch

Eine wirklich süße Geschichte mit toller Idee. Schön umgesetzt. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom ars Edition Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom ars Edition Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.