Brittainy C. Cherry – Wenn Donner und Licht sich berühren Ich hab mir die signierte Ausgabe bestellt und dann in einer Leserunde gelesen.

» Werbung [gek.Buch] «

Seitenanzahl: 375 Seiten
Genre: Roman ab 16Jahre
Verlag: LYX
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Paperback
Veröffentlicht: April 2019

ISBN: 978-3-7363-0830-5(TB), 978-3-7363-1010-0(eBook)
Preis: 12,99€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Klappentext vom Buch

Sich in Jasmine Greene zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm. Wie lange tobt er schon dort? Wie lange hat er sich schon in ihrer Seele zusammengebraut? Ihr Herz ist für immer gebrochen, und ich hasse mich dafür, dass ich es jetzt erst bemerke – wo es vielleicht schon zu spät ist.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich einfach wunderschön, die Faben und dazu dann die Schrift. Passt alles sauber zusammen.

Meine Meinung zum Buch

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen ich fand die Geschichte wirklich nicht schlecht. Es gibt viele positive Meinungen und es gibt auch sehr viele negative Meinungen. Meine Meinung ist vielleicht ein zwischendring mit mehr hin zum positiven. Es hat mir viel Spaß gemacht die Geschichte zu lesen und das bestreite ich auch nicht. Die Geschichte ist wunderschön geschriebenm mit vielen höhen und tiefen. Beide Protagonisten müssen durch ihre eigene Hölle durch. Für jeden der beiden ist dies nicht einfach und auch ich habe mit beiden gelitten. Ich wusste wirklich nicht wie ich eine Stelle weiterlesen konnte. Das war wirklich grausam aber die Autorin hat das wirklich sehr gut geschrieben, trotz das es brutal und grausam war. Ich war so geschockt bei manchen Sachen.

Es gibt eine gewaltige veränderung und diese empfinde ich als nötig um mit der Geschichte dann in dieser Art vorzufahren. Keiner der beiden ist mehr wer er vorher war und beide müssen wieder zu sich finden. Das ist garnicht so einfach wenn die Dämonen der Vergangenheit hinter deinem Kopf immer wieder auf die einreden. Doch beide Charaktere, Jasmin und Elliott sind stark. Jeder auf seine Art verarbeitet die Tiefschläge in seinem Leben. Bei Jasmin und ihrer Mutter geht so einiges schief, deswegen war ich froh als das Kapitel dann für Jasmin abgeschlossen war. Elliott musste schon in der Schule immer viel einstecken und das traumatische Ereigniss veränderte sein Leben komplett. Doch als Jasmin und Elliott aufeinander treffen verändert sich alles. Für beide. Man könnte sagen das der zweite Teil der Geschichte viel mehr Gefühl, Energie und Stärke besitzt als der erste Teil. Trotzdem aber find ich wirklich beides sehr gut gelungen. Geschrieben wurde mit viel Gefühl. Der Schreibstil ist leicht und flüssig, trotzdem aber spannend und überraschend.

Wirklich schade ist es aber das zum Ende hin alles recht schnell erzählt wird, als müsse man das Buch bei einer bestimmten Seitenanzahl zuende bringen. Ich denke so 10 bis 30 Seiten mehr hätten da auch nicht mehr geschadet.

Fazit zum Buch

Eine wunderschöne Geschichte die toll erzählt wurde, bis auf das schnelle Ende. 4 Füchse trotzdem aber eine Leseempfehlung.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.