Es ist eine neues Jahr und ich denke es ist an der Zeit das alte Jahr in Büchern nochmal zu überdenken.
Ich möchte euch nun wieder meine Highlights vorstellen, die ich auch jetzt noch als Highlight sehe.

Ich möchte auch nochmal auf meinen Beitrag zu den Highlights aus dem ersten Halbjahr 2019 hinweißen.

Coverrechte: OneVerlag und DarkDiamonds Verlag

Diesmal habe ich zwei Reihen für euch, einmal ein Duo von Kira Licht und eine angefangene Reihe von Justine Pust. Das Duo von Kira kann ich wirklich jedem ans Herz legen der gern griechische Mythologie mag. Für mich waren es die ersten Bücher mit dem Thema, doch sie konnten mich beide überzeugen.
Die beiden Bücher von Justine sind die ersten zwei von drei Büchern. Das Ende ist auch schon erschienen, leider hatte ich noch keine gelegenheit dieses zu lesen. Das werde ich aber bald nachholen. Die beiden hier haben mir richtig gut gefallen und auch das Thema ist klasse. Empfehle ich auch sehr gerne an meine Fantasy leser weiter.

Coverrechte: arsEdition Verlag, cbj Verlag

Hier meine beiden Kinderbücher die ich euch noch ans Herz legen möchte. Das erste ist ein wunderschönes Buch für den Dezember, es sind 24 einhalb Kapitel. Für jeden Tag im Dezember eins und für den 25 Dezember, das habe ich aber dann einfach auch am 24 Dezember gelesen und das passte auch gut. Das zweite Buch ist eine wirklich magische Lesenacht in einer Schule, so toll das man dieses Buch wirklich in einer Lesenacht in der Schule machen könnte. Die Geschichte ist magisch, lustig und spannend.

Coverrechte: LYX, BasteiLübbe, Blanvalet, Ravensburger, AnnieLaine

Jetzt habe ich noch meine Bücher Highlights für euch. Wie ihr sehr sind da mehrere Verlage bei. Viele dachten sicherlich das es Verlagslastig bei mir werden wurde. Es sind hier 2 Bücher aus dem LYX Verlag. Diese beiden Bücher von Emma Scott und Morgan Moncomble waren für mich Highlights da mich die Geschichten berührt haben.

Kira Licht hat noch ein Buch rausgebracht, hier erwartet uns dieses Jahr auch noch ein teil doch der erste Teil hat mich gepackt und am liebsten wurde ich direkt weiterlesen. Doch warten ist angesagt. Doch die Geschichte war spannend und interessant.
Dann möchte ich euch noch die Bücher ans Herz legen aus der unteren Reihe, Amy Baxter hat mit Alles für Dich auch einen interessanten auftakt gestartet. Das Weihnachtslied von Angelika Schwarzhuber ist wieder ein wunderbares Weihnachtsbuch. Die Autorin kann das super.
Jetzt das letzte Buch in der Reihe. Annie Laine hat mit How to be a Witch auch ein tollen Auftakt für ein Duo gemacht, zum erstenmal mit dem Thema Hexen und das hat sie wirklich verdammt gut gemacht.

 

Coverrechte der Bilder liegen beim Verlag/Autoren – Bilder bearbeitet mit Photoscape

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.