Cally Stronk – Leonie Looping 07 – Kleine Robbe in Not Vielen Dank an die Autorin für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 100 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: Ravensburger
Reihe: Leonie Looping
Leseprobe: hier
Einband: Gebunden
Veröffentlicht: Mai 2019

ISBN: 978-3-473-36128-1 (HC)
Preis: 8,99€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Cally Stronk liebt es mit ihren lustigen Geschichten und ihrer Ukulele Kinderaugen zum Leuchten zu bringen. Ihr Lieblingsplatz ist ihr kleiner Balkon, auf dem sie wunderschöne Blumen und Kräuter angepflanzt hat. Dort lässt sie sich für neue Geschichten inspirieren und wäre nicht überrascht, wenn ihr tatsächlich eine Schmetterlingselfe aus einer Blume entgegen geschwirrt käme. Cally würde die Elfe als erstes nach einer Schrumpferbse fragen und dann gemeinsam mit ihr über die Dächer von Berlin fliegen.

Klappentext vom Buch

Leonie Looping und die Schmetterlingselfen machen Urlaub an der Nordsee. Doch der gesamte Strand ist voll mit Plastikmüll. Die kleine Robbe, die ein Plastikteil verschluckt hat, braucht ebenso Hilfe wie die in einem Plastiknetz verfangenen Möwen.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist passend zum Thema im Buch. Dazu aber auch noch wirklich süß.

Meine Meinung zum Buch

Diese Bücher hatte ich nun schön öfter im Fokus. Leonie Looping war eine Figur die ich interessant fand und von einer lieben Bloggerkollegin schon kennengelernt hatte. Sie hatte mir ein bisschen erzählt. Doch was soll ich sagen, nun durfte ich selbst ein Abenteuer zusammen mit Leonie und ihren besonderen Freunden lesen. Natürlich sind diese euch nicht unbekannt wenn ihr Leonie schon kennt. Für mich war das neu. Doch man kann das buch Lesen ohne Probleme, selbst wenn man hier einsteiger ist. Das Buch ist für Erstleser ausgeschrieben, das passt sehr gut. Die Schrift ist groß, die Sprache einfach gehalten und trotzdem ist es ein tolles Abenteuer.
Was mir aufgefallen ist, anhand der Titel der anderen Bücher, es geht in den Büchern immer um ein Thema welches uns betrifft. Hier ist es Plastik doch es gab auch schon Themen wie Müll, Bienen, Recycling oder auch den Klimawandel. Wie man also sehen kann verbindet die Autorin wichtige Themen mit einer Figur und das in einem Kinderbuch. Sie bringt wichtige Themen den kindern spielerrich schon nahe. Das finde ich einfach klasse und ich muss sagen es gelingt der Autorin auch sehr gut. Ich lese eigentlich nur positives über die anderen Bücher von Leonie.

Ich kann diese Reihe wirklich empfehlen und das auf viele Arten. Kinder lernen lesen, da es eben klasse für Erstleser ist. Kinder lernen etwas über zusammenhalt bei Freunden. Dazu lernen sie aber auch schon, vielleicht eher unbewusst, ein bisschen was übr kritische Themen wie hier eben der Plastik verbrauch in unserem Leben. Kinder können auch den Eltern etwas beibringen. Vielleicht sogar durch dieses Buch. Hinten im Buch findet man dann auch noch mal ein paar Tipps wie man Plastik in seinem Altag schon mal minimieren kann.

Noch eins kann ich dazu sagen. Selbst wenn man die Geschichte einfach nur so lesen möchte oder Kinder zum Lesen ermutigen möchte si helfen sicherlich auch diese wunderschönen Illustrationen im Buch weiter. Jede Doppelseite ist irgendwie gestalltet, mal mehr und mal weniger, doch dafür mit Liebe und viel Detail.

Fazit zum Buch

Wirklich eine tolle Sache. Tolle Geschichte und man lernt dazu auch noch eine Menge. 5 füchse mit Empfehlung für die Reihe.

Das Buch wurde mir kostenlos von der Autorin und dem Ravensburger Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Ravensburger Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.