Carmen Schneider – Der Gezeitenwald-Dunkelherz Vielen Dank an den Talawah Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 212 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Talawah Verlag
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: digital
Veröffentlicht: November 2018

ISBN: 9783947550227 (TB), 9783947550234(eBook)
Preis: 12,99€(TB), 3,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Carmen Schneider ist gebürtige Hessin und von Beruf Erzieherin. Seit 2014 lebt und schreibt sie im Saarland und veröffentlichte 2016 ihr erstes Kinderbuch “Das Lebkuchenhaus”.
Im Jahr darauf erblickte 2017 “Der Gezeitenwald – Dunkelherz” das Licht der Welt und startete direkt in die Top 100 der Kindle E-Books durch. Im August 2018 erscheint die Geschichte von Kayla und Desmond (“Dunkelherz”) nun überarbeitet und mit ganz neuem Cover, das ihr hier schon sehen könnt, sogar als gebundene Ausgabe im Talawah Verlag.
Aus diesem Grund ist die erste Ausgabe im Moment nicht erhältlich. Aber wer Teil 1 schon kennt, kann sich mit “Der Gezeitenwald – Frühlingsseele” die Wartezeit verkürzen und lesen, wie das Abenteuer weiter geht.

Klappentext vom Buch

Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Familie, droht die siebzehnjährige Kayla all ihren Lebensmut zu verlieren. Nur ihre Großmutter ist ihr geblieben, die abgelegen in einem Haus im Wald lebt. Kayla hat kaum noch Erinnerungen an sie. Mit drei Taschen und ihrer geliebten Büchertruhe zieht sie bei Hedwig ein und ahnt nicht, in welche mystische Welt, in der alles möglich zu sein scheint, sie hineingeraten ist. Für Kayla beginnt eine fantastische Reise auf dem Weg zu sich selbst. Schon in der ersten Nacht beginnt sie zu träumen …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wirklich schön. Die Farben sind toll und die Idee zu dem Cover ist klasse. Sicherlich ein Highlight im Regal.

Meine Meinung zum Buch

Die Geschichte gab es schon einmal, als Selfpublishing. Da habe ich die Geschichte aber noch nicht gekannt. Erst jetzt im Talawah Verlag habe ich von dieser Geschichte erfahren. Was ich auch nicht schlecht finde ist die komplette Aufmachung vom Buch z.b wie der Anfang an jedem Kapitel verschönert wurde durch ein Zitat. Liebe zum Detail ist im Buch groß.
Nun möchte ich aber zu der Autorin und dem Buch kommen. Als erstes zu der Autorin und ihrem Schreibstil. Ich muss gestehen das dieser es mir sehr schwer und fast unmöglich gemacht hat in die Geschichte zu finden. Es war wirklich nicht einfach ein Faden zu finden und diesem zu folgen. Er ist zwar sehr einfach gehalten doch er konnte mich leider einfach nicht packen. So war es auch mit der ganzen Geschichte. Es gab Stellen die mir sehr gut gefallen haben und welche wo ich überhaupt nicht mit klar kam. So war es auch bei den Charakteren. Diese waren wirklich für mich ok aber ich wurde nicht mit ihnen warm. So kam ich einfach nicht in die Geschichte rein. Die Idee der Geschichte aber gefällt mir wirklich sehr gut. Da ist sehr viel Idee drin. Leider aber ist dieses Buch einfach nicht meins geworden. Dennoch sind die Idee, das Cover und auch Stellen im Buch die mich interessiert haben.
Zum Ende hin vom Buch kommen für mich viele Fragen auf, die nicht beantwortet werden. Da ich wirklich neugierig aber bin werde ich mir vielleicht das Folgeband auch holen. Wenn mich bis dahin das Buch noch beschäftigt. Trotzdem bin ich mir sicher das auch dieses Buch seine Fans haben wird.

Fazit zum Buch

Das Buch ist ok. Die Geschichte ist interessant aber nicht wirklich spannend. 3 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Talawah Verlag  als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Talawah Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.