Caroline Powell – La façon-Das Elixier der Begierde Vielen Dank an den BluePantherBooks Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 200 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Mai 2019

ISBN: 978-3862778720(TB), 978-3862778737 (eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Caroline Powell, geboren und aufgewachsen an der Südküste Englands, spürte bereits früh eine unbekannte Sehnsucht in sich. Sie verließ ihre mystische Heimat mit den malerischen und pittoresken Fischerdörfern in dem Glauben, die Antworten auf ihre unausgesprochenen Fragen in unbekannten Ländern zu finden. Während ihrer unzähligen Reisen machte sie es sich zur Aufgabe, das Gesehene für eine kleine Zeitung in ihrer Heimat zu Papier zu bringen. So entdeckte sie ihre Lust am Schreiben und auch die Welt des BDSM, als sie einem ganz besonderen Mann begegnete.
Heute nimmt sie ihre Leser mit in ihre lustvoll-bizarren Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Klappentext vom Buch

Es ist von Anfang an Lucas Plan, dieses nach Liebe und Lust dürstende Wesen zu besitzen. All seine Aufmerksamkeiten und Komplimente dienen allein diesem Zweck, bis sie ihm nahezu willenlos gehorcht. Als er ihr den Sklavenvertrag vorlegt, ist sie entsetzt, und doch zögert sie kaum, ihn zu unterschreiben in dem Glauben, er wolle sie aus Liebe an sich binden. Doch in Wahrheit zappelt sie wie eine Marionette in seinen Händen haltlos, eine Hülle ohne eigenes Leben , bis der Tag kommt, an dem der Vorhang mit der rosa Wolke fällt. Fabienne nimmt mithilfe ihrer Freunde ihr Leben wieder selbst in die Hand und entdeckt zum ersten Mal ihre eigenen Sehnsüchte. Sie taucht ein in diese Welt, die sie nun, sensibilisiert durch ihre eigenen Erfahrungen, gemeinsam mit Domina Lady Ravenna durchstreift, bis sie ihre wahre Passion findet.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich schön und sinnlich. Ich find es toll das der Frauenkörper gezeigt wird von der Seite, der Mann der ihn berührt. Dazu die Hauptfarbe schwarz die den Frauenkörper nochmal hervorhebt.

Meine Meinung zum Buch

Ich fand mit dem schreibstil an, dieser ist wirklich gut und gefällt mir. Der ist sehr einfach gehalten doch trotzdem hatte ich bei der Geschichte selbst probleme. Man kann den Schreibstil zwar sehr gut lesen aber das problem ist eher das geschriebene. Ich finde die Autorin hat ein bisschen wirr geschrieben. Ich kam überhaupt nicht in die Geschichte rein, war sogar am überlegen ob ich vielleicht abbrechen sollte. Doch ich hab die Geschichte zuende gelesen, neugierig hat sie mich ja schon gemacht. Es geht damit los das man direkt zu anfang in eine Situation geworfen wird wo man nichts mit anfangen kann. Diese Situation wird irgendwie auch nie 100% aufgeklärt habe ich das gefühl, oder ich hab was überlesen. So ist es leider immer wieder im Buch. Es gibt Handlungen die ich von Fabinne einfach nicht nachvollziehen kann, wo ich mir echt denke was das soll. Wurde ich oder jemand anders wirklich so reagieren? Nun keine ahnung.

Leider konnte mich die Idee zwar überzeugen, ich wollte wissen wie es ausgeht und habe das Buch beendet aber deswegen bin ich trotzdem nicht schlauer. Ich hab das Gefühl die hälfte vom Buch nicht verstanden zu haben. Vielleicht aber war es wirklich nicht mein Buch, ich hoffe es findet sich jemand der dieses Buch etwas mehr mag.
Ich möchte nochmal zusammenfassen. Tolle Grundeidee, schönes Cover und der Schreibstil ist auch sehr gut. Leider find ich die Geschichte nicht überlegt genug, ich komme einfach nicht richtig rein und verstehe viele Stellen einfach nicht. Dazu kommt es mir manchmal auch so vor als wäre Fabinnes Handlung einfach zu unmenschlich(also ich kann mir keinen vorstellen der in dem Moment so reagiert).

Fazit zum Buch

Das Buch bekommt von mir schwere 3 Füchse fürs Cover, die Idee und einen eigentlich guten Schreibstil.

Das Buch wurde mir kostenlos vom BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.