Christine Pütz – Whispered Passion Vielen Dank an NetGalley und dem HarperCollins Verlag für das Leseexemplar

 

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 304 SEiten
Genre: Roman
Verlag: MiraTaschenbuch
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: Juni 2019

ISBN: 9783745750720(eBook)
Preis: 3,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Klappentext vom Buch

Bekenntnisse einer Trophy Wife. Annabelle weiß, wie die Welt sie sieht: als oberflächliche Barbiepuppe, die nur für Geld geheiratet hat. Damit hat sie kein Problem. Wer kann sich heutzutage schon noch Liebe leisten? Doch Annabelles Überzeugungen geraten ins Wanken, als sie die Chance bekommt, mit ihrem Lieblingsautor Scott O‘Connor zu arbeiten. Zwischen ihnen knistert es so verlockend, dass sie sich fragen muss, was sie wirklich will. Denn manche Bedürfnisse lassen sich zwar eine Weile verleugnen, aber nicht ewig unterdrücken …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover find ich wirklich toll. Das Paar auf dem Cover wirkt vertraut und passt gut.

Meine Meinung zum Buch

Wow. Also wahnsinn. Dieses buch ist mal etwas neues. Mir gefällt das dieses Buch weil es eben nicht genau das ist was nicht jedes Buch ist. Es ist nicht die übliche Sichtweise und es ist nicht die übliche Herrangehensweiße. Gefallen haben mir auch die Charaktere im Buch, diese waren wirklich erfrischend. Annabelle und Scott sind wirklich super. Es hat Spaß gemacht mit ihnen zusammen die Geschichte zu lesen. Es ist wirklich so das man manchmal denkt Annabelle wäre eine riesen Zicke doch dann gibt es wieder ihre Sicht der Dinge und man versteht sie einfach etwas besser. Die Emotionen im Buch sind so interessant beschrieben und so ausdrucksstark.  Dann gibt es aber auch noch Evan. Dieser hat in der Geschichte auch seine Sicht und gerade er ist jemand der alles wieder auseinander wirf was man denkt. Mir hat die Idee der geschichte gefallen und mir hat die umsetzung wirklich gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist ungewöhnlich aber trotzdem sehr interessant. Die Autorin schreibt wirklich toll. Sie schafft es das Buch lebendig wirken zu lassen. Man liest die Geschichte sehr flüssig und ohne komplikationen einfach so weg. Ich hab das Buch an einem Tag gelesen weil ich so faziniert von dieser Geschichte war. Doch leider muss ich eins wirklich bemängeln. Das Ende. Es kam mir leider so vor als wolle die Autorin das Ende hinter sich bringen. Es ist schlaff und nicht passend zu der Geschichte. Es fehlt einfach was. Es bleiben zwar keine Fragen aber Gedanken was denn vielleicht noch passieren könnte. Wirklich Schade wo das Buch so toll war.

Fazit zum Buch

Bis auf das Ende ist das Buch wirklich klasse. Mir hat es gut gefallen und es liest sich toll. 4 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem HarperCollins Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom HarperCollins Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.