Christopher Paolini – Eragon 03 – Die Weisheit des Feuers

ISBN:
978-3-442-37842-5 
Seitenanzahl:
861
Seiten 
Genre:
Fantasy

Teil
3 von 4
 

Veröffentlicht
März 2012
Preis: 
9,99€ (Taschenbuch Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet Taschenbücher 

 Kauft
das Buch über Blanvalet 

Über
den Autor:
 
Christopher
Paolini hat nie eine öffentliche Schule besucht, sondern wurde von

seiner Mutter zu Hause unterrichtet. Als Jugendlicher entdeckt er
die Welt der Bücher.
Hingerissen verschlingt er J. R. R.
Tolkien, Raymond Feist, die nordischen
Heldensagen – und
erschafft mit 15 Jahren eine ganz eigene, komplexe Fantasy-Welt,

Alagaësia. »Eragon« erscheint zunächst im Selbstverlag der
Eltern und avanciert durch Mundpropaganda zum heimlichen Bestseller.
Durch den Schriftsteller Carl Hiaasen auf
das Buch aufmerksam
gemacht, veröffentlicht Random House USA im September 2003 die
Buchhandelsausgabe, die seitdem alle Rekorde bricht. Heute wird
Christopher Paolini weltweit als Autor gefeiert. Er lebt mit seiner
Familie in Paradise Valley, Montana. 

Klappentext: 
Über
Alagaësia brauen sich erneut die dunklen Wolken des Krieges
zusammen.
Ohne die magischen Fähigkeiten Eragons sind die
Varden, Elfen und Zwerge verloren.
Aber der Drachenreiter will
seinen Schwur nicht brechen: Er muss Katrina, die
Geliebte seines
Cousins Roran, aus den Fängen der Ra’zac befreien. Und so tritt
er
eine abenteuerliche Reise an, die ihn und seinen Drachen Saphira weit
über die
Grenzen des Königreiches führen wird.

Inhaltsangabe: 
In
Helgrind feiern Eragon und sein Cousin zusammen mit anderen die
Befreiung von Rorans geliebter Katrina, die mit ihm ja damals aus dem
Dorf geflohen ist.
Doch
bald trennen sich ihre Wege mal wieder und Arya, aus dem Stamm der
Elfen, macht sich sofort auf den Weg um Eragon mal wieder zu
begleiten. Sie reisen wieder zu den Varden.
Bei
den Varden wird die Unterstützung von Eragon und seiner Drachendame
Saphira gebraucht,
wo er eine Schlacht gegen das Heer von Galbatorix führen muss. Die
Unterstützung von den Beiden ist
für
viele Menschen, Zwerge, Elfen und auch Urgals unverzichtbar, denn sie
schauen zu
dem
jungen Drachenreiter auf und folgen ihm.
Der
Kampf ist für Eragon aber nicht einfach, denn er muss sich auch
seinem vermeintlichen
Bruder
und dessen Drachen jetzt in einem Kampf stellen. Das ist für Eragon
ein
Geschehnis
das seine Gefühle einmal komplett durcheinander bringt. Immerhin ist
er sein Bruder.
Auch
nach wenigen Ruhephasen überschlagen sich die Ereignisse mal wieder:
Eragon
bekommt zu hören wer sein wahrer Vater ist, dann weiht er noch sein
neues
Schwert
Brisingr ein und das Geheimnis der Stärke von Galbatorix lüftet er
auch.
Leider
hat er noch keine Ahnung wie er das Wissen gegen den König
einsetzten kann.

Cover: 
Ein
goldener Drache… das macht natürlich schon Lust drauf das zu lesen, denn man 
hat
ja immer erfahren, das es diesen Drachen gab, der auf dem Cover ist. Da
ist man natürlich
neugierig
wo der goldene Drache sich versteckt. Das was man erfährt ist dann
wieder
etwas
womit man nicht rechnet. 

 Meine
Meinung:
 
Leider
muss ich meine sonst so hohen Töne mal runterschrauben, denn das Buch
zieht sich,
ich
finde er hätte Band 4 sein lassen sollen und dann doch lieber wie
geplant nur 3
Teile
schreiben sollen, denn das 3. zieht sich einfach nur und es ist schwer
es zu beenden.
Drei
mal musste ich das Buch anfangen und weiterlesen, bevor ich es doch
beendet habe.
Natürlich
gibt es hier auch Stellen bei denen man mitfiebert, aber doch nicht so
viele
wie die anderen beiden Büchern.
Sein
Schreibstil ist natürlich noch immer schön zu lesen, aber das bringt
es leider auch
nichts, wenn man dann fast vor Langeweile einschläft, was bei mir öfter der
Fall war.
Trotzdem
ist es ein Muss es zu lesen finde ich.

Für
Fans der Reihe ist das Buch ein Muss und ich werde auch nicht einfach
aufhören sondern
werde
das vierte Buch ebenfalls lesen, denn ich möchte wissen wie es endet. Vor allem
bei
Eragon und Arya , natürlich möchte ich aber auch wissen was nach
der letzten Schlacht
passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.