Colleen Hoover – Will & Layken 01 – Weil ich Layken liebe Eine Buchreihe die ich eigentlich ganz super fand

Colleen Hoover – Will & Layken 01 – Weil ich Layken liebe

Seitenanzahl: 384 Seiten
Genre: Jugendbuch
Verlag: dtv Junior
Reihe: Will & Layken
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: November 2013

ISBN: 978-3-423-21614-2 (TB), 978-3-423-42134-8 (eBook)
Preis: 9,95€(TB), 8,99€(eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag

Informationen über die Autorin:
Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt sie weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Auch in Deutschland hat Colleen Hoover die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert – ihr Roman “Nur noch ein einziges Mal” stand auf Platz 1 der Spiegel-Paperback-Liste. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
.
Klappentext vom Buch:

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…
.
Inhaltsangabe:
Nachdem Tod vom Vater geht es für die Familie rund um Layken nach Michigan, heißt ihr kleiner Bruder und ihre Mutter. Eigentlich hat sie so gar keine Lust umzuziehen und dann auch noch neue Freunde zu suchen. Doch ihr neuer Nachbar Will lässt sie das schnell vergessen. Er ist süß. Zwischen den beiden Funkt es direkt. Alles könnte so schön sein doch das Leben ist nun mal kein Ponyhof.
.
Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist einfach aber schön. Das mit dem Pink Klecks find ich eine tolle Idee.
.
Meine Meinung zum Buch:
Das Buch habe ich vor einer ganzen weile gelesen, ich glaube wirklich 2014 ganz am Anfang vom Jahr. Nun habe ich die Bücher wieder gelesen um zu sehen ob sie mich immer noch so mitnehmen wie damals. Ich muss sagen meine Meinung hat sich zwar etwas verändert aber ich find das Buch immer noch toll. Die Geschichte hat einfach so viel Gefühl und so eine Spannung das man sie greifen kann. Es macht wirklich Spaß die Geschichte zu lesen, auch wenn man sie schon kennt. Vielleicht ist die Geschichte jetzt für mich nochmal anders gewesen, einfach besser verstanden als damals. Das Poetry-Slam nervt mich jetzt und früher beim Lesen fand ich es toll. Ich muss aber auch sagen das ich 2014 vorher noch nie was davon gehört hatte, es war neu und deswegen mochte ich es. Jetzt wo ich es besser kenne und schon mehr kenne mag ich es einfach nicht mehr. Doch hier jedem das seinem. Sonst aber finde ich die Geschichte immer noch so toll, sie fesselt mich richtig. Es ist aber auch eine sehr Gefühlvolle Geschichte. Layken und Will sind mir als Protagonisten direkt sympathisch und es hat Spaß gemacht die Geschichte mit den beiden zu verfolgen oder eben mit den beiden zu Leiden.
Fazit zum Buch:
Immer noch eine tolle Geschichte für mich. 5 Füchse.

Cover vom dtv Junior Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.