Corinne Du Pre – Gehorche, Sklavin Vielen Dank an den BluePantherBooks Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 176 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: Blue Panther Books
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Digital
Veröffentlicht: Mai 2019

ISBN: 978-3862778706(TB), (eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Corinne du Pré entdeckte ihre Affinität zu BDSM bereits in jungen Jahren. Früh begann sie auch, ihre Träume und Phantasien aufzuschreiben. Sie liebt SM-Rollenspiele, wobei sie den passiven Part bevorzugt, gelegentlich aber auch gern selbst aktiv wird. Im Laufe der Zeit wuchs ihr Interesse an Menschen mit gleicher oder ähnlicher Veranlagung, die sie kennenlernen und verstehen wollte. Basierend auf einer solchen Begegnung entstand ihr erster Roman Verliebt, versohlt, versklavt .

Klappentext vom Buch

Die SM-Karriere der jungen Katrin beginnt dramatisch: Sie wird nach Mauretanien entführt und muss in einem Nobel-Bordell reichen Freiern als Lustsklavin zu Willen sein. Es gelingt ihr, zu fliehen und in ihre Heimat zurückzukehren. Doch einige Zeit später wird sie von Träumen heimgesucht, in denen sie versklavt, erniedrigt und ausgepeitscht wird. Katrin ist schockiert zugleich aber heftig erregt. Mehr und mehr sehnt sie sich danach, ihre Träume zu verwirklichen. Sie sucht einen Partner, mit dem sie ihre Passion hemmungslos ausleben kann …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich recht interessant. Passt aber finde ich auch sehr gut zu der Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Der Anfang der Geschichte hat mir schon nicht gefallen. Natürlich ging die Geschichte direkt los und damit hatte ich auch kein Problem doch der Einstig war zu sehr nach dem Motto ins kalte Wasser geschmissen. Dazu noch dieser abgehakte Schreibstil. Ich finde man hätte hier ruhig ein paar Seiten mehr machen können aber dafür beim schreiben ein bisschen mehr in die tiefe gehen können. Ich muss aber leider sagen das es diesem Buch überall an tiefe mangelt. Es gab wenig stellen im Buch wo man sagen kann mitgefühlt zu haben. Für mich war zwar der Schreibstil wirklich gut und flüssig aber das änder nichts daran das die Geschichte schnell runtererzählt wurde und sehr oberfläschig erzählt ist.
Mit mühe und Not hab ich die Geschichte zuende gelesen und auch als es dann aus dem ersten Teil der Geschichte raus war, der finde ich viel zu kurz gewählt worden ist, hat man viel zu wenig erfahren. Was wurde denn aus dem Leben was sie vor der entführung hatte? Davon erfährt man eigentlich fast überhaupt nichts. Erotischer Roman schön und gut aber deswegen kann man ein bisschen Geschichte einbringen find ich. Es gibt einfavh zuviele Fragen die ich nach dem Buch habe. Es gibt stellen in dem Buch die ich nicht verstehe weil sie zu kurz beschrieben wurden.
Meiner Meinung nach gibt es viel potenzial das nicht ausgeschöpft wurde. Für mich ist das hier eins der wenigen Bücher die ich von Blue Panther definitiv nicht mehr lesen werde.

Fazit zum Buch

Leider so garnicht mein Buch. Schade eigentlich, viel potenzial in der Geschichte. 1 Fuchs.

Das Buch wurde mir kostenlos vom BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.