Debbie Macomber – Leise rieselt das Glück Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 256 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Oktober 2018

ISBN: 978-3-7341-0652-1 (TB), 978-3-641-22839-2 (eBook)
Preis: 8,99€(TB), 6,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Debbie Macomber begeistert mit ihren Romanen Millionen Leserinnen weltweit und gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, ist sie eine begeisterte Strickerin und verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington, und im Winter in Florida.

Klappentext vom Buch

Merry hat keine Zeit für die Liebe, schon gar nicht so kurz vor Weihnachten. Sie kümmert sich aufopferungsvoll um ihre Mutter und ihren Bruder, backt Plätzchen, dekoriert das Haus, und auch in ihrem Job geht es – dank ihres Chefs – drunter und drüber. Da will ihre Familie ihr etwas Gutes tun und meldet Merrry heimlich auf einer Online-Dating-Plattform an, mit einem Foto ihres Golden Retrievers als Profilbild. Und tatsächlich: Sie bekommt eine Nachricht von einem Mann, und auch sein Bild zeigt einen Hund! Es entwickelt sich ein intensiver Chat, und sie kommen sich näher, doch irgendwann steht ein erstes Treffen an – und dieses wirft Merry völlig aus der Bahn …

Inhaltsangabe

Als Zeitarbeitskraft in einem Büro hat Mary wirklich wenig Zeit, da sie auch viele Überstunden schiebt. Doch wo bleibt die Zeit? Sie kümmert sich auch um ihre kranke Mutter und ihren Bruder. Da ist Zeit Mangelware und für das Thema Liebe ist wirklich keine Zeit. Doch ihre Mutter und ihr Bruder sehen das anders, deswegen melden sie Mary bei einem Online-Dating-Portal an. Quasi als Geburtstagsgeschenk. Da die beiden aber ein Golden Retriever als Bild wählen und nicht Mary kommt auch die erste Nachricht von jemand mit einem Hundebild. Der Chat der beiden ist sehr intensiv und als sie sich das erste Mal Treffen ist das was da kommt eine riesen Überraschung für Mary.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist schön winterlich, passt zwar gerade noch nicht zum Wetter aber bald.

Meine Meinung zum Buch

Als erstes möchte ich erwähnen das dieses Buch einfach wunderschön Handlich ist und ich es deswegen auch immer beim lesen mit in der Tasche hatte. Bei meiner Wohlfühljogginghose passte es sogar in die Hosentasche. Es war so ein Buch für aufs Sofa in eine Decke kuscheln und Lesen. Die Geschichte war sehr schöngeschrieben und von der Autorin auch sehr flüssig. Mich konnte die Autorin hier voll und ganz mitreißen. Spannende stellen würden auch spannend beschrieben, man konnte mitfiebern. Es gab wirklich tolle Wendungen die man nicht vorhersehen konnte. All das macht dieses kleine Buch aus, da es nicht viele Seiten hat habe ich eigentlich nichts erwartet, trotzdem aber hat mich das kleine buch begeistert. Mary hat mir als Hauptprotagonistin sehr gut gefallen und auch in ihrem zuhause fühlt man sich sehr wohl. Als wäre man selber vor Ort. Genau das fand ich an dem Buch auch so wundervoll. Es war als wäre man dabei.
Das Buch sit wirklich was für die kommenden Tage wo es kalt oder nass ist, da kann man sich schön aufs Sofa kuscheln und in dieser kleinen Geschichte versinken. Vielleicht mit einer schönen Tasse Kakao dabei.

Fazit zum Buch

Eine süße kleine Geschichte. Gefiel mir sehr gut. 5 Füchse dafür.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Blanvalet Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Blanvalet Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.