Debbie Macomber – Winterwunderzeit Vielen Lieben Dank an den Blanvalet Verlag für dieses Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 224 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: September 2020

ISBN: 978-3-7341-0934-8(TB), 978-3-641-26435-2(eBook)
Preis: 9,99€(TB), 7,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Debbie Macomber begeistert mit ihren Romanen Millionen Leserinnen weltweit und gehört zu den erfolgreichsten Autorinnen überhaupt. Wenn sie nicht gerade schreibt, strickt sie oder verbringt mit Vorliebe viel Zeit mit ihren Enkelkindern. Sie lebt mit ihrem Mann in Port Orchard, Washington, und im Winter in Florida.

Klappentext vom Buch

Zur Weihnachtszeit geschehen die schönsten Wunder!

Weihnachten steht vor der Tür, und Laurel McCullough könnte wirklich ein paar gute Nachrichten vertragen. Ihr Mann Zach und sie wünschen sich von ganzem Herzen ein Baby, aber dieser Traum scheint unmöglich. Noch dazu mussten die beiden bei Laurels geliebter Großmutter Helen einziehen, denn die alte Dame braucht mehr und mehr Hilfe im Alltag und eigentlich eine Pflegekraft. Doch Wunder sind in dieser ganz besonderen Zeit kurz vor Weihnachten nie weit entfernt, denn dann klingelt Mrs. Miracle an der Tür. Und die ist Expertin darin, Familien beizustehen, die Hilfe brauchen. Helen blüht spürbar auf, denn Mrs. Miracle ist nichts weniger als ein Glücksfall. Und als das Fest der Liebe näher rückt, schöpfen auch Laurel und Zach langsam, aber sicher wieder Hoffnung …

Meine Meinung zum Cover

Ich komme so langsam in Winterstimmung, gerade mit den ganzen Covern. Heer das Cover ist wirklich sehr schön und winterlich. Es kommt beim anschauen schon eine gute Stimmung auf.

Meine Meinung zum Buch

Debbie ist nicht das erstemal auf meinem Blog, ich lese sehr gerne ihre Bücher und mal gefallen sie mir halt mal mehr und mal weniger. Durchweg sind aber ihre Bücher immer eine sehr schöne Geschichte, die mich immer ein bisschen zum Träumen einladen. Nun möchte ich aber zu diesem Buch und der Geschichte kommen. Die Geschichte hier im Buch ist wunderschön winterlich und durch den bildlichen Schreibstil bekommt man richtig Lust auf den Winter und die kuschelzeit. Es ist so wunderschön die Geschichte zu lesen, der Erzählstil ist toll und sehr flüssig gehalten. Dazu sind in diesem Buch die Themen wirklich gut, interessant und mal was anderes. Kinderwunsch und Demenz. Doch nicht alles bei den selben Leuten, Ich finde aber das genau das dieses Buch so interessant macht.

Bei dem Kinderwunsch geht es um das Ehepaar Laurel und Zach, die beiden wollten ein Jungen adoptieren was aber in letzter Minute nicht klappen will. Das geht den beiden natürlich an die nieren, beide aber gehen beide anders mit der Situation um. Dieser Teil der Geschichte ist wirklich voller Hoffnung und Glaube, neben den Zweifeln. Ich fand es wirklich schön hier die beiden zu verfolgen.
Neben dem Ehepaar gibt es noch die ältere Dame Helen, dies ist die Großmutter von Laurel, diese wird immer vergesslicher und auch immer antriebsloser. Hier kommt dann Mrs. Miracle, die Dame kennen die Leser der Autorin auch, ins Spiel. Seit Sie im Haus ist ändert sich so einiges. Vielleicht mag genau das dann einige stören beim Lesen, doch sind Bücher nicht dazu da uns in eine andere Welt zu enführen? Ich für meinen Teil sehe das so und mochte die Geschichte deswegen sehr gern. Dieses Buch der Autorin lässt einen eine wunderschöne und tolle Geschichte lesen, welches toll zu der Winterzeit passt.

Fazit zum Buch

Eine wirklich wunderschöne Geschichte von der Autorin. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Blanvalet Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Blanvalet Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.