Die Autorin hinter den Hochzeitsbüchern Special Week - Just Wedding

Eine Autorin die sich auf Hochzeiten eingeschossen hat. Ist doch mal was anderes oder etwa nicht?
Ich finde ja und ich muss sagen das ich es auch bewundernswert finde. Deswegen möchte ich euch auch etwas über die Autorin verraten und ich dürfte der Autorin sogar zwei Fragen stellen die sie mir beantwortet hat. Trotz Mutterschaftsurlaub. Vielen Lieben Dank dafür nochmal.
Als erstes möchte ich euch den vorstelltext der Autorin auf der Seite vom Herder Verlag präsentieren:

Susanne Rademacher wuchs in Ostwestfalen, den USA und Ägypten auf und wohnt heute mit ihrer Familie im Süden von Hamburg. Nach dem Studium der Diplom-Medienwissenschaft arbeitete sie u.a. als PR-Beraterin und gründete später ihr eigenes Beratungsbüro für Coaching und Kommunikation. 2012 startet sie parallel ihre zweite kreative Karriere und rief den Hochzeitsblog lieschen-heiratet.de ins Leben – der heute mit über 42.000 monatlichen Leserinnen und Leser zu den bekanntesten Hochzeitsblogs zählt. Seit 2013 ist sie zudem als freie Autorin für Verlage tätig, unter anderem war sie Kolumnistin für das Hochzeitsmagazin marryMAG. Ihr erstes Buch zum Thema Hochzeit erschien 2015. Für den Herder Verlag hat sie alle Texte der Hochzeitskollektion geschrieben und war zusätzlich beratend tätig.

Ich finde es wirklich toll und ihren Blog, ja sie ist auch Bloggerin, möchte ich euch auch nicht vorenthalten – lieschen-heiratet.de.
Auf diesem Blog findet ihr wirklich sehr viele wunderschöne Hochzeiten, Ideen und auch Anregungen vielleicht für die eigene Hochzeit. Zusätzlich wenn man sich auch ein paar ältere Beitrage anschaue und durchliest merkt man richtig wie die Autorin in ihrer Arbeit aufging und was sich mit der Zeit alles verändert hat. Es gab auch schon einen DJ der vorwiegend auf Hochzeiten auftritt der ein bisschen was erzählt hat.
So erfährt man ja auch wirklich einiges und kann manche Sachen auf der eigenen Hochzeit vielleicht vermeiden.


Nun möchte ich euch aber auch die Fragen nicht vorenthalten, welche ich der Autorin gestellt habe.

Wenn Sie könnten würden sie ihre eigene Hochzeit noch einmal anders Feier? Jetzt wo sie solange schön über Hochzeiten schreiben? Oder würden sie ihre Hochzeit genauso nochmal feiern? 
Wir feiern in diesem Sommer schon unseren fünften Hochzeitstag – in dieser Zeit hat sich in der Hochzeitswelt so einiges geändert! Den Tag an sich würde ich wieder ganz genau so planen: Wir haben mit einer freien Trauung Ja gesagt, danach folgte ein Sektempfang mit Kaffee & Guglhupfbuffet, am Abend gab es ein Grill-Barbeque und eine rauschende Party mit DJ. Statt des wunderschönen Hofgutes auf dem Land könnte ich mir heute eine coole, urbane Stadthochzeit vorstellen. In einem Loft oder einer Stadtvilla. Und klar, heute gibt so viel mehr an schönen Dekorationsartikeln, da würde ich in Sachen Accessoires viele neue Dinge ausprobieren. Und denn Mann, den würde ich auf jeden Fall noch mal heiraten 🙂
Würden sie ihre eigene Hochzeit mit ihren Büchern Planen? 
Na klar – neben den Erfahrungen meiner eigenen Hochzeit durfte ich in der Zwischenzeit auch drei mal als Trauzeugin Brautpaare bis zu ihrem großen Tag begleiten. Auf meinem Blog Lieschen-heiratet.de habe ich daneben mehrere hundert Hochzeiten gesehen, beschrieben und gezeigt. All dieses Wissen ist in mein Buch „Stilvoll heiraten“ eingeflossen. Und auch wenn ich locker drei Bücher über das Heiraten füllen könnte, im Wedding-Planer finden Bräute die wichtigsten Informationen, damit man entspannt den großen Tag planen kann und im „Editor’s Choice“ ganz viele Tipps und Hinweise von mir, damit der Hochzeitstag ganz wundervoll wird.
Ich selber habe die Antworten auch erst gelesen als ich diesen Beitrag vorbereitet habe. Das Sie ihren Mann nochmal heiraten würde ist doch schon mal super oder nicht Ich möchte schon mal alles Liebe wünschen zum Hochzeitstag, wir feiern im Oktober unseren 3 schon.
Meiner Meinung nach merkt man auch an den Antworten der Autorin das ihr das Thema Hochzeiten richtig Spaß macht. Ich wünsche der Autorin/Bloggerin das dies genau so bleibt. Mit Herzblut dabei zu sein, Spaß daran zu haben so dass es nicht langweilig wird. Das ist doch genau das was uns Bloggern so viel Spaß macht.
Ich wünsche Susanne Rademacher alles Liebe für die Zukunft, bedanke mich das sie die Fragen beantwortet hat trotz des Mutterschaftsurlaubs.
Alles Liebe an die kleine Familie und alles Glück der Welt für den klein neuen Erdenbürger.

 

Bild mit den Büchern von mir, Cover Herder Verlag / Bilder bei Pixabay und bearbeitet mit Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.