[DIY]Erinnerungskiste als Babygeschenk ich hatte das hier schon lange vor - also endlich umgesetz

Lange hatte ich diese Idee schon im Kopf. Hatte mir Inspirationen geholt auf Pinterest und wollte die Kiste für meinen Sohn fertig machen. Darin wollte ich Dinge sammeln die ich von ihm aufheben. Diese wollte ich ihm dann mit 18 Jahren schenken. Doch irgendwie hab ich die Idee nie umgesetzt. Bis eine Nachbarin ein Baby bekam. Für sie hab ich die Kiste dann fertig gemacht.
Das möchte ich euch als D-I-Y Idee zeigen denn es ist eine schöne Geschenk Idee zur Geburt oder auch Geburtstagen. Man kann sie ja auch als spielekiste nehmen.

Als erstes hatte ich die Kiste mit Schleifpapier abgeschlifen, damit die Farbe besser haöten würde.

Die Kiste habe ich übrigends im ***Werbung*** Bauhaus gekauft, doch die gibt es auch bei verschiedenen Online Bastelgeschäften und bestimmt auch beim großen A. Doch beim Bauhaus war die Große toll und ich konnte sie mir anschauen.

Nachdem ich sie abgeschliffen hatte überlegte ich mir erstmal wie die Kiste wirklich aussehen sollte. Ich wollte sie ja schon bisschen mädchenhaft gestallten doch zu sehr ins Babyrose wollte ich auch nicht. Also entschied ich mich für ein dunkles Pink. Was im nachhinein wirklich eine gute Entscheidung war denn auch der Mutter gefiel es so sehr gut.

Als ich mit der Kiste dann fertig war fand ich die Farben wirklich toll. Mir gefiel das dunkle Pink viel besser als das Babyrosa.

Die Fabrne hab ich übrigends überall gekauft, die hatte ich alle schon. Da ich immer sehr viel mache hab ich auch immer viele Farben da. Deswegen kann ich euch gerade nicht sagen woher die Farben sind. Doch da jeder auch seine eigenen Farben benutzt ist das denke ich garnicht so schlimm.

Nun war die Kiste also fertig angestrichen. Doch was sollte für ein Muster drauf? Wo kam der Name hin und was würde den wohl am besten gefallen? Ich wollte etwas zeitloses also keine Tiere oder etwas das vielleicht später nicht mehr gefallen würde.

Also entschied ich mich für Sterne. Ich wollte weiße und pinke Sterne. Genau in den Farben wir auch die Kiste gestrichen war. Die Sterne bestellte ich bei einem großen online Bastelbedarf. Als die dann angekommen waren hatte ich sie direkt angestrichen.

Die Sterne sind in zwei Größen. Deswegen hatte ich sie ausgewählt. Nachdem ich sie dann in den selben farben angesrpchen hatte wie vorher schon die Kiste mussten diese natürlich erst einmal trocknen. Es sind aber mehr Sterne als auf den Bildern zu sehen, ich wollte nur nicht alle Fotografieren. Da kann jeder ja soviele machen wie er möchte.

Doch damit war ich ja noch nicht fertig. Es musste noch der Name auf die Kiste und es mussten natürlich auch noch die Sterne angebracht werden. Also wartete ich bis die Sterne richtig trocken waren, schaut mir nochmal die Kiste an wegen nachbessern und als alles richtig trocken war brachte ich den Namen und die Sterne an.

Die Schrift für den Namen machte ich mir bei Word und zeichnete diese dann ab. Die Schrift die ich benutzt habe hatte ich mir vor Jahren mal aus dem Internet runtergeladen. Doch diese Schrift passte am besten zu den Sternen und gefiel mir auch am Besten.

Wir ihr also sehen könnt ist so eine Kiste kreativ zu gestallten. Man kann sie komplett so machen wie man sie haben möchte. Da sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Wenn ihr sie verschenkt könnt ihr natürlich auch noch andere Dinge dabei machen. Wir haben dann noch als kleine Überraschung ein Babyset gekauft und in die Kiste gelegt.

Doch man kann das innere der Kiste auch mit Stoff ausschmücken oder auch anmalen, ich hab sie innen in natur gelassen. Gefiel mir persönlich am besten.

Ich hoffe euch hat das kleine D-I-Y gefallen. Es ist zwar nichts neues aber ich bring sowas gern mal wieder in die Runde.

 

(Bilder habe ich gemacht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.