Emma Trevayne – Songs of Revolution

ISBN
Gebunden:
978-3-8466-0018-4
ISBN
eBook:
978-3-7325-1183-9
Seitenanzahl:
445 Seiten
Genre:
Science Fiction
Veröffentlicht
August 2015
Preis:
15,99€ (Gebundene Ausgabe)
 11,99€
(eBook Ausgabe)
Verlag:
One
(Bastei Lübbe)
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Amazon
Über
die Autorin:
(habe
leider keinen deutschen Text gefunden)
Klappentext:
Anthem
ist 18 Jahre alt und er will eigentlich nur eins: echte Musik machen.
Doch er lebt in einer

Gesellschaft, in der genau
das mit dem Tod bestraft wird. Menschen dürfen nur künstlich
erstellte

Musik
hören, ausschließlich produziert, um süchtig zu machen.

Tagsüber dient Anthem dem
System, doch abends folgt er seiner wahren Bestimmung: Er macht
Musik mit seiner Band.
Als die Repressalien der Machthaber unerträglich werden, beschließen
Anthem und seine Freunde,
sich zu erheben: Zusammen mit der schillernden Haven will er eine
Revolution anzetteln –
und mit der Kraft echter Musik möglichst viele Anhänger
mobilisieren …

Inhaltsangabe:
Anthem
ist gerade mal 18 Jahre Alt, er lebt in einer ganz anderen Welt als
wir sie kennen.
Die
Regierung kontrolliert die Musik und die Musik ist für Menschen wie
eine Droge, eine
die
sie auch täglich nehmen müssen. Anthem arbeitet als Akku, er gibt
Lebensenergie weiter
an
einen Speicher. Die Musik wird als Streams weitergeben und die
Regierung schafft es
über
die Streams die Menschen zu kontrollieren. Doch die Menschen sind
auch süchtig danach
und
wie nach jeder Droge kann es auch hier zur Überdosis kommen.
Anthem
möchte selber Musik machen, er möchte echte Musik machen doch das
ist verboten
und
sehr gefährlich. Diese Gefahr lernt er bald auch kennen.

Cover:
Das
Cover von dem Buch kommt leider nicht so gut auf dem Bild rüber wie
es eigentlich ist.
Das
Cover ist viel bunter, die Farben viel besser und leuchtender in
Echt. In diese Cover hatte
ich
mich sofort verliebt. Alleine das ist schon ein Grund das Buch zu
kaufen.

Meine
Meinung:
Noch
nie habe ich so ein Buch gelesen wie diese, eine Welt erlebt wie
diese und besser könnte
das
Buch einfach nicht sein. In das Cover hatte ich mich ja Verliebt und
nachdem ich das Buch
gelesen
hatte auch in die Geschichte hinter den Buchdeckeln.
Diese
Buch ist nicht rein Science Fiction finde ich, hier finden mehrerer
Genres zueinander
und
sie sind toll gemischt worden so das es nicht wirklich auffällt. Das
ist wieder ein Punkt
wieso
ich dieses Buch liebe. Das könnte ich euch jetzt noch zwanzig mal
sagen und ihr könntet
das
auch weiter lesen doch das erspare ich euch jetzt mal und komme
wieder zum Buch.
Die
Charakter in dem Buch lernt man aus der Sicht von Anthem kennen und
man lernt sie auch
wirklich
richtig kennen, das macht es noch interessanter zu Lesen denn jeder
Charakter ist
wirklich
anders.
Diese
Buch ist mitreisend und so spannend das man das Buch nicht aus der
Hand legen kann.
5
Eulen für diese Buch. Ich empfehle euch es zu Lesen es ist einfach
toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.