Emma Wagner – Inselträume 02 – Weil du mich riefst Vielen Dank an NetGalley für dieses Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 474 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Tinte & Feder
Reihe: —
Leseprobe: auf Amazon
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Oktober 2020

ASIN eBook: B088LPP5B5 für 3,92€
ISBN TB: 978-2919809318 für 9,81€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Emma Wagner kam 1982 in Niedersachsen zur Welt. Zum Studium der Germanistik und der Biologie verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter.

Seit dem Erfolg ihres Debütromans von 2013, der sogar noch 2015 Kindle Jahresbestseller geworden ist, kann sie nicht mehr mit dem Schreiben aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist.

Dennoch hat sie inzwischen über eine Million Bücher verkauft.
Jeder ihrer Titel wurde ein Bestseller, erreichte die Top 10 oder sogar Top 5 der Amazon Charts und hielt sich monatelang in den Top 100. So etwa „Du. Für immer“, das über ein halbes Jahr lang in den Top 100 verblieb.
„Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ erreichte überdies Platz 5 des Lovelybooks Leserpreises 2016 hinter Nicholas Sparks. 2017 wurde sie mit „Wir. Für immer.“ Finalistin beim Kindle Storyteller Award.
„Weil ich von dir träumte“ hielt sich sogar vier Wochen auf Platz 1 der Amazon-Bestsellerliste, erreichte überdies Platz 1 der Amazon-Charts und Platz 1 der BILD-Bestsellerliste.

Klappentext vom Buch

Kann die Liebe siegen, wenn das Schicksal andere Pläne hat?

Tina führt mit ihrem Vater in London ein Restaurant. Als ein Gast behauptet, der Armreif, der einst ihrer Mutter gehört hat, stamme aus Zypern, ist ihre Neugier geweckt. Ihr Vater bestreitet jede Verbindung dorthin, trotzdem beschließt Tina, den Urlaub mit ihrer besten Freundin für Nachforschungen zu nutzen und reist auf die Insel der Götter.

Dort verliebt sie sich nicht nur in die malerische Landschaft, sondern auch in den hilfsbereiten Alec. Bald jedoch scheint es, als würde er ihr etwas verheimlichen. Hat es mit der Geschichte ihrer Eltern zu tun? Und wer ist der Mann mit der Narbe im Gesicht?

Eine Reise in die Vergangenheit beginnt, die mehr verändert, als Tina je für möglich gehalten hätte.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover passt sehr gut, die Farben passen richtig schön zusammen. Dazu finde ich es toll das zum ersten Band hier ein Gegensatz geschaffen ist. Das andere war dunkler und dieses hier ist heller.

Meine Meinung zum Buch

Emma Wagner ist eine wunderbare Autorin und ich Lese ihre Bücher sehr gerne, deswegen habe ich mich auch auf dieses hier so gefreut. Doch was macht man mit einem Buch was ein nach dem Lesen nicht mehr richtig loslassen will? Man das Gefühl hat etwas übersehen zu haben? Nun einfach nochmal Lesen. Das hab ich nämlich getan. Ich hab das Buch zweimal gelesen, vielleicht hatte ich das gefühl etwas verpasst zu haben auch weil 1 Tag beim Lesen mein Baby mich etwas abgelenkt hatte. Nach dem zweiten Mal lesen war es besser und ich war froh das ich das Buch nochmal gelesen hatte. Ich finde die Geschichte hat die Autorin wieder so wunderbar leicht, flüssig aber doch bildlich und spannend erzählt wie man es von ihr gewohnt ist. Die Geschichte spielt heute und 1974, bei solchen Geschichten bin ich immer vorsichtig und habe auch schon schlechte erfahrungen gemacht. Doch die Autorin hat alles richtig gemacht. Sie hat immer genau die richtige länge für die Zeit 1974 gewählt.

Die Protagonisten gefällen mir auch wirklich sehr gut. Athina, oder auch kurz Tina, ist eine wirklich schöne Protagonistin. Sie ist toll beschrieben und wunderbar ausgearbeitet von der Autorin. Mit ihr als Protagonistin hat es mir Spaß gemacht ihre Geschichte zu erkunden. Athina muss man einfach direkt lieb haben und die ist einem sehr sympatisch. Doch auch die anderen Charaktere sind wirklich wunderbar beschrieben und toll. Ich finde die Charaktere passen wunderbar zum Buch und deswegen gefällt mir das zusammenspiel richtig gut. Es viel mir Leicht auch zwischen den Charakteren zu unterscheiden. Ich empfehle dieses Buch wirklich gern an jeden der Lust hat eine schöne Geschichte zu lesen. Dieses Buch passt perfekt zu einem Abend auf dem Sofa mit einem Glas Wein, bei mir war es Kakao.

Fazit zum Buch

Wirklich ein schönes Buch. Gefällt mir richtig gut. 5 Füchse mit Empfehlungsstern

Das Buch wurde mir kostenlos vom Tinte & Feder Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom semper smile/ Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.