Emma Wagner – Irish Feelings 02 – Als ich dich küsste Nun gehts weiter mit Irish Feelings...

» Werbung [geliehen mit Kindle] «

Seitenanzahl: 333 Seiten
Genre: Roman
Verlag: —
Reihe: Irish Feelings
Leseprobe: auf Amazon
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juni 2019

ASIN ebook:B07T7HSP7G für  0,99€
ISBN TB: 978-3966980166 für 16,90€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin. Zum Studium der Germanistik und der Biologie verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter.

Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans von 2013, “Liebe und andere Fettnäpfchen”, der sogar noch 2015 Kindle Jahresbestseller geworden ist, kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist.

Dennoch hat sie inzwischen über eine halbe Milllion Romane verkauft. Jeder ihrer Titel wurde ein Bestseller, erreichte die Top 10 oder sogar Top 5 der Amazon Charts und hielt sich monatelang in den Top 100. So etwa „Du. Für immer“, das über ein halbes Jahr lang in den Top 100 verblieb. „Eine Schildkröte macht noch keine Liebe“ erreichte überdies Platz 5 des Lovelybooks Leserpreises 2016 hinter Nicholas Sparks. 2017 wurde sie mit ihrem Roman „Wir. Für immer.“ Finalistin beim Kindle Storyteller Award.

Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg, doch auch dem dramatischen Liebesroman wendet sie sich in letzter Zeit vermehrt zu.

Klappentext vom Buch

Wo Liebe ist, gibt es auch Hoffnung
Greycastlehill ein malerisches Dorf in Irland voller liebenswert sonderbarer Menschen.
Der perfekte Ort, um seinen inneren Frieden wiederzufinden.
Zumindest hofft Aeryn das, als sie Hals über Kopf in ihr Heimatdorf abreist. Mit einem gewaltigen Problem im Gepäck und fest entschlossen, in Greycastlehill diesem arroganten Frauenaufreißer Liam aus dem Weg zu gehen.
Wieso also marschiert sie nun ausgerechnet mit ihm barfuß durchs irische Hinterland? Und warum kreisen ihre Gedanken ständig um ihn? Sie hat doch wahrlich genug andere Sorgen. Und die sind auch der Grund, warum sie Liam und seine rauchblauen Augen unter keinen Umständen in ihr Herz lassen darf!
Für Liam gibt es kaum etwas, das er noch weniger ausstehen kann als dieses Kaff in der irischen Einöde.
Aeryn allerdings fällt in diese Kategorie, schließlich handelte er sich bei ihrem letzten Aufeinandertreffen statt eines Kusses eine knallharte Ohrfeige von ihr ein.
Kein Wunder, dass auch jetzt zwischen ihnen die Fetzen fliegen.
Und obwohl Aeryns Lippen immer noch so verführerisch sind wie früher, geht sie ihm mit ihrer grauenvollen Begeisterungsfähigkeit gehörig auf den Geist.
Denn seine eigene hat er verloren. In einer Nacht, die sein Leben für immer verändert hat.
Oder ist es Schicksal, dass sie beide zu genau diesem Zeitpunkt wieder aufeinandergetroffen sind? Vielleicht sind Aeryns Augen ja aus gutem Grund grün wie die Hoffnung ..

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist wieder so schön wie schon beim ersten Buch von Emma.

Meine Meinung zum Buch

Wie schon das erste Buch der Irish Feelings Reihe war ich direkt im Buch versunken. Emma schreibt so wunderbar flüssig das die Seiten nur so dahin geflogen sind. Es hat wieder Spaß gemacht in diese Welt einzutauchen. Ich war direkt in der Geschichte, konnte mich wieder an das erste Buch erinnern und war gespannt. Flüssig, locker und mit leichten Kapiteln fängt die Geschichte an. Wieder passt einfach alles perfekt zusammen. Handlungen und Orte wurden so toll beschrieben das man selber meinen könnte man steht dort. So aht man direkt noch ein bisschen Urlaubs Feeling dabei. Emma beweist auch wieder das sie Gefühle beschreiben kann, manchmal dachte ich das ich dieses Gefühl selber habe und war schockiert wie genau Emma das Gefühl beschrieben hat. Wahnsinn. Ich find das nochmal besser wie im ersten Buch.

Die Geschichte rund um Liam und Aeryn ist eine sehr schöne und liebevolle, trotzdem aber hat sie auch Momente die traurig sind oder wo man lauthals mitlachen könnte. Ich saß in der Bahn als mit das einmal passiert ist. Meine gegenüber wollte direkt wissen was ich da den schönes Lesen, direkt ein bisschen werbung für das Buch gemacht. Das war schonmal ein gutes Zeichen finde ich. Liam und Aeryn sind zwei Sturköpfe und bei den beiden fliegen öfter mal die Fetzen, da kann man manchmal nur Lachen auch wenn man das nicht sollte. Die beiden Charaktere haben mir einfach so gut gefallen das ich mich in beide verliebt hab. Sie passen einfach perfekt. Liam ist ein Charakter der erst wieder die Freude am Leben finden muss und dies zu beobachten mit Aeryn war so manches mal recht traurig. Trotzdem aber ist die Geschichte wunderschön. Sie hat einfach alles was ein gutes Buch braucht.

Fazit zum Buch

Tolle Geschichte, tolle Charaktere. Das Buch hat mir viele Emotionen abgerufen. 5 Füchse mit Lesesternchen.

Cover vom Emma Wagner/ Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.