Evanne Frost – Mein Herz klopft wie verrückt

ISBN
eBook:
9789963526758

Seitenanzahl:
ca. 90 Seiten
Genre:
Romance
Veröffentlicht
August 2014
Preis: 1,49€
(eBook Ausgabe)
Verlag:
Bookshouse
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Bookshouse
Über
die Autorin:
Evanne
Frost ist ein Pseudonym von Susanne Strecker (aka Kathy Felsing). Sie
wurde 1964
in
Nordrhein-Westfalen geboren. Nach der Fachoberschulreife jobbte sie
zunächst für zwei Jahre
als
Reaktionsassistentin bei einer Wochenzeitung. Später absolvierte sie
eine Ausbildung als

Datenverarbeitungskauffrau
und arbeitete viele Jahre als Programmiererin, Werbekauffrau und

Web-Designerin. Bevor sie
mit dem Schreiben anfing, war sie zuletzt in leitender Stellung als

Ausbilderin für
Fachinformatiker tätig. Ende 2006 wanderte sie mit ihrer Familie in
die Republik

Zypern aus. Sie lebt und
arbeitet mit ihrem Mann, zwei Katzen und einem Hund in einem

50-Seelendorf.

Klappentext:
Sarah
Langner hat sich vor Jahren in eine Situation verrannt, deren
Aussichtslosigkeit ihr erst
jetzt
nach und nach bewusst wird. Doch ihr Schicksal ist nicht das Einzige,
das sich maßgeblich

verändern würde, sollte
sie einen Ausbruch wagen. Sie kann nichts tun, um einen geliebten

Menschen nicht zu
verletzen. Doch dann begegnet ihr Julian Kersten, ein Mann, der schon

einmal
ihre Gefühlswelt beinahe auf den Kopf gestellt hätte.

Sarah
entscheidet sich für Flucht – so, wie sie auch beim ersten Mal der
Gefahr entronnen ist,

auch
wenn die Gründe anderer Natur waren. Nur dieses Mal lässt Julian
sie die Rechnung nicht

ohne ihn machen.

Inhaltsangabe:
2004:
Sarah und Julian spielen in der Theatergruppe Romeo und Julia. Julian
ist schön länger
hinter
Sarah her aber diese hat einen Freund, der ist gerade bei einem
Ausland Einsatz in Afghanistan.
Als Sarah langsam nachgibt
verschwindet sie von heute auf morgen und keiner
kann ihm sagen
wo sie hin ist.
2014:
Julian und seine Schwester Andrea haben die Firma von ihrem Vater
übernommen und
es
steht die Steuerprüfung vom Finanzamt an. Julian kann seinen Augen
nicht trauen als dann
plötzlich
Sarah vor ihm steht, seine Julia die er über die Jahre nicht
vergessen konnte.
Auch
Sarah kann es nicht glauben das sie Julian wiedersieht und dann ist
er auch noch Verheiratet,
aber
ihr Leben ist auch viel zu Kompliziert als das Sie Julian in ihr
Leben lassen könnte.
Doch
Julian will nicht aufgeben und Sarah nicht noch einmal aus den Augen
verlieren.
Haben
beide eine Chance? Als Sarah wieder verschwindet ist es an Julian sie
zu finden.
Cover:
Das
Cover gefällt mir sehr gut. Wenn es als Print-Ausgabe erscheinen
würde
dann
würde ich aber doch das Cover noch überarbeiten.

Meine
Meinung:
Erstmal vielen Dank an den Verlag das ich das Buch Rezensieren dürfte.
Als
erstes möchte ich zur Schreibweise kommen, diese ist toll für so
einen kurzen Roman.
Es
liest sich flüssig und leicht, dadurch ist man schnell mit der
Geschichte fertig und man
wünscht
sich das die Geschichte viel länger wäre als sie ist. Na bei ca.
90Seiten ist das ja kein
Wunder,
auch ich wünschte mir das Geschichte weitergeht.
Bei
so einem schönem Schreibstiel hoffe ich das die Autorin mehr
veröffentlicht.
Nun
zu der Geschichte. Die beiden Hauptpersonen, Julian und Sarah, sind
wunderbar und werden
in
den paar kurzen Seiten gut beschrieben so das es an nichts mangelt.
Die Gedanken von beiden
sind
klar getrennt und auch wenn das Buch aus beiden Sichten geschrieben
ist kann man es gut
auseinander
halten wo welche Sicht hingehört. Dies ist sehr klar zu erkennen.
Die
Geschichte an sich ist wunderschön, auch wenn sie kurz ist so fehlt
auch nichts an der
Story
wo man sagen würde das vielleicht was übergangen würde. Die
Autorin hat sich mühe
gegeben
solche stellen nicht auftauchen zu lassen.
Für
zwischendurch ist die Geschichte einfach toll und ich werde sie öfter
Lesen, gehört ab
jetzt
zu einer meiner Lieblingskurzgeschichten und würde schon auf dem
iPad in diesen Ordner
verschoben
damit ich sie auch ja immer wiederfinde.
Ich
möchte euch dazu ermutigen die Geschichte zu lesen und hoffe meine
Rezension hilft dabei.

1 Kommentar

  1. Hallo Samy,

    schade so ein Buch hätte ich jetzt für meinen gerade erst beendeten Urlaub gut gebrauchen können, denn die Seitenzahl ist nicht zu viel/nicht zu wenig genau richtig für den Strand/Meer.

    Zumindest Danke für den Tipp für kommendene Urlaubsreisen….

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.