G.A.Aiken – Honey Badgers 02 – Flammendheiß und Bärenstark Vielen Dank an NetGalley und dem Piper Verlag für das Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 464 SEiten
Genre: Fantasy
Verlag: Piper Verlag
Reihe: Honey Bodgers
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: Juni 2019

ISBN: 978-3-492-28201-7(TB), 978-3-492-99381-4(eBook)
Preis: 13,00€(TB), 12,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

G. A. Aiken ist New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie lebt an der Westküste der USA und genießt dort das sonnige Wetter, das gute Essen und die Aussicht auf attraktive Strandbesucher. Ihre erfolgreichen Erotic-Fantasy-Reihen um die Drachenwandler, »Lions«, »Honey Badgers«, »Wolf Diaries« und »Call of Crows« erscheinen alle im Piper Verlag.

Klappentext vom Buch

Stevie Stasiuk-MacKilligan hat es nicht leicht. Ihre tollkühnen Schwestern sind ständig in Gefahr, ihr Vater ist ein mordlustiger Honigdachs-Gestaltwandler und sie selbst ist ein einziges Nervenbündel. Sie braucht dringend eine Möglichkeit, um sich zu entspannen. Dabei ist es gar nicht so leicht, loszulassen, wenn an jeder Ecke Gefahren lauern und es sogar die eigenen Familienmitglieder auf einen abgesehen haben. Aber Stevie stellt fest, dass man Entspannung manchmal in den ungewöhnlichsten Momenten findet. Zum Beispiel bei dem Panda-Gestaltwandler und Bodyguard Shen Li – denn der ist genau der richtige Panda, um einer Frau, die schon viel gesehen hat, etwas Neues beizubringen.

Meine Meinung zum Cover

Mir gefällt das dunkle Cover. Der Farbton ist ein bisschen anders wie beim ersten Buch.

Meine Meinung zum Buch

Nun die Fortsetzung vom ersten Teil. Was soll ich sagen diese war wirklich gut umgesetzt. Wie schon bei der Gestaltenwandler reihe von Nalini Singh ist auch hier im zweiten Buch ein anderer Protagonist Thema, natürlich spielt auch die Liebe wieder eine große Rolle in dem Buch. Doch erstmal zu der Geschichte selbst. Hier kreuzt ein Honigdachs einen Tiger und Stevie ist deswegen gefährlich aber auch liebenswert. Mir hat Stevie wirklich sehr gut gefallen als Charakter. Sie ist einfach süß und man muss sie gern haben. Doch wegen ihrer ausergewöhnlichen kreuzung ist sie auch gefährlich. Ständig in Gefahr und das sogar aus der eigenen Familie. Super nicht? Also wenn man seiner Familie schon nicht trauen kann wem den dann? Ausgerechnet einem Panda-Gestaltenwandler? Pandas sehe ich jetzt eher als sehr sanftmütig, statt als Krieger.

Richtig gut gefallen hat mir der Schreibstil der Autorin hier. Ich fand das er noch besser zu diesem Buch passt als zum ersten. Frech aber locker. So empfand ich es für mich. Trotzdem aber hat es wirklich viel Spaß gemacht. Die sprache, Ausdrücke waren richtig gut gewählt. Es hat richtig spaß gemacht mit Stevie und Shen Li die Welt und ihre Gefahren zu entdecken.  Das Buch hier hatte seine Stellen wo es richtig spannend war und man nicht aufhören wollte, es hatte aber auch zwischendurch stellen wo das Tempo ein bisschen rausgenommen wurde. Für mich als Leser fand ich das aber sehr gut um auch ein bisschen den ruhigen Part kennenzulernen.

Fazit zum Buch

Mir hat dieser Teil fast besser gefallen wie der erste. 5 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Piper Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.