Geneva Lee – Royal 08 – Royal Games Vielen Dank an den Blanvalet Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 416 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Reihe: Royal
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: April 2020

ISBN: 978-3-7341-0884-6(TB), 978-3-641-25734-7(eBook)
Preis: 12,99€(TB), 4,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der »Royal«-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

Klappentext vom Buch

Vom Bad Boy zum König von England. Nach dem tödlichen Anschlag auf seinen Vater hat Alexander die Krone übernommen. Mit Clara an seiner Seite will er die Interessen seines Landes wahren. Doch noch immer hat die königliche Familie Feinde, und die Medien warten nur auf eine skandalöse Schlagzeile. Tatsächlich gibt es in der Vergangenheit seines Vaters ein Geheimnis, das unter keinen Umständen ans Licht kommen darf. Während Alexander um jeden Preis seine geliebte Ehefrau Clara vor all dem schützen möchte, taucht schon der nächste Skandal auf. Einer, den er nicht hat kommen sehen und der nicht nur das Königshaus, sondern auch seine Liebe zerstören könnte …

Meine Meinung zum Cover

Irgendwie find ich es schade das die Reihe ein neues Cover bekommt, aber gut. Dieses hier finde ich zwar auch schön aber ich finde die alten Cover passten einfach besser zu der Geschichte. Wenigstens hat das Buch die selbe größe, anders wäre es doof.

Meine Meinung zum Buch

Als erstes möchte ich sagen das man die ersten Bände wirklich lesen wollte bevor man dieses hier liest, man braucht die Vorinformationen. Sonst aber hat mich die Autorin direkt wieder in die Welt enführen können, ich war direkt wieder da und wusste wieder was Alexander und Clara mitgemacht haben, natürlich kommen in diesem Buch auch wieder die anderen Charaktere vor. Wie schon bei den letzten Büchern von Geneva Lee ist der Schreibstil wunderbar flüssig und leicht gehalten, an den richtigen stellen ist aber auch der richtige tiefgang vorhanden. Das dieses Buch aus der Sicht von Alexander und Clara erzählt wird ist auch sehr förderlich für die Geschichte. So kennt man beide Seite sehr gut.

Toll an der Handlung von der Geschichte ist das es nicht langweilig ist, es gibt immer wieder etwas das die Geschichte auf Trapp hält und somit auch uns leser. Hier haben auch die Roylas Bezihungsprobleme, immerhin sind auch Königshäuser davon nicht befreit. Die Autorin macht die Personen einfach zu Menschen und nicht zu Personen die an nichts drankommen kann. Gerade das hat mir wirklich sehr gut gefallen muss ich sagen. Ganz böse bei diesem Buch ist aber das es mit einem Cliffhanger endet und man jetzt auf das nächste Buch warten muss bis man weiß wie die Geschichte dann weitergehen wird. Ich bin so gespannt und kann jetzt nur warten, gemein. Doch im Juni ist es ja schon wieder soweit, solange muss man also nicht waren, gott sei dank.

Fazit zum Buch

Wer die ersten Bücher mochte sollte das hier lesen, tolle Fortsetzung. 5 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Blanvalet Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Blanvalet Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.