George R. R. Martin – Das Lied von Eis und Feuer 05 – Sturm der Schwerter

ISBN:
3-442-26846-X 
Seitenanzahl:
767 Seiten
 
Genre:
Fantasy
 
Teil
5 von 10
 
Veröffentlicht
Oktober 2011 
Preis:
15,00€ (Taschenbuch Ausgabe)
Verlag:
Blanvalet
Kauft
das Buch über Blanvalet
Über
den Autor:
 
George
R. R. Martin gehört nicht nur in den USA zu den prominentesten 
Science-Fiction-Autoren. Den weltweiten Durchbruch schaffte er
mit dem
mehrbändigen Werk “Das Lied von Eis und Feuer”.
Er schrieb anfangs
Kurzgeschichten, 
arbeitete dann erfolgreich
als Drehbuchautor und Fernsehproduzent. Doch das Schreiben
von
Fantasy- und Science-Fiction-Romanen entspricht seinem
Vorstellungsvermögen
und seinen schriftstellerischen Neigungen
am meisten. Der 1948 im US-Staat New Jersey
geborene und
studierte Journalist lebt in Santa Fe, New Mexico. Er wurde mehrfach
mit
dem “Hugo Award” ausgezeichnet. 

Klappentext: 

Ein
blutiger Bürgerkrieg tobt in den Sieben Königreichen. Robb Stark,

der Herr von Winterfell, leistet dem tyrannischen Kind-König
Joffrey Lennister
hartnäckig Widerstand und lässt sich auch
nicht dadurch in die Knie zwingen,
dass seine Schwester vom König
als Geisel gehalten wird.

Inhaltsangabe: 
Für
Arya scheint sich alles ins Gute zu wenden. Arya gerät in die Hände
von
Geächteten,
diese behandeln sie gut zum Andenken an ihren Vater.
Auch
wollen sie Arya gehen lassen im Austausch gegen benötigte Vorräte.

Sansa
ist nun, nach ihrem Bruder Robb die einzige Erbin von Winderfel,l da ja
ihre
Geschwister
Rick, Bran und Arya als Verschollen oder Tod gehalten werden.
Sansas
Verlobung mit Joffrey wird gelöst und das weckt in Sansa die
Hoffnung
das
sie den Lennisters entkommen kann. Leider wird diese Hoffnung schnell
zerschlagen,
als
sie mit einem Anderen der Ihren verheiratet werden soll.

In
der Zeit wo Sansas Hoffnungen zunichte gemacht werden, schwinden auch
Robbs
Hoffnungen
auf einen Sieg um die Krone. Robb gewinnt zwar immer wieder eine
Schlacht
nach
der anderen, aber er verliert wichtige Verbündete im Kampf um den
Eisernen Thron.
Am Ende macht er noch einen großen Fehler und verliebt sich in die
falsche Frau.

Catelyn, die noch immer ihre Töchter zurück möchte und noch immer glaubt, das sich
beide
Töchter in den Händen von den Lennistern befinden, verrät ihren
Sohn indem
sie
Jamie Lennister unter Bewachung stellt. Zu allem übel lässt sie ihn
dann auch noch
gehen
als er verspricht die Töchter an sie zurückzubringen.

Cover: 
Diesmal
ist das Buch mit Orange abgesetzt und das Wappe ist das von dem 
Haus
Baratheon, also vom ehemaligen König. 

Meine
Meinung:
 
Wie
immer halte ich meine Meinung nur noch kurz da ich zu diesen Büchern
schon
mehr als genug gesagt habe glaube ich und wenn ihr Leser von unserem
Blog
seit
kennt ihr meine Meinung ja auch schon auswendig.

Kurz
gehalten: Ich mag die Bücher wirklich sehr und auch den Stil vom
Autor
finde
ich wirklich toll. Dennoch sind das wirklich so Bücher die ich kein
zweites
mal
lesen werde egal wie toll ich diese finde.

Ich
finde in diesem Buch hat George R. R. Martin seinen Stil sogar etwas
verändert
und
geht hier nun mehr auf Landschaften und auch kleine Nebenaspekte mehr
ein
das
tut der Geschichte auch sehr gut denn nun kann man sich das Land und
auch
die
Umgebung einfach besser vorstellen.
Ich
finde es eine Gute Idee und hoffe das es so weiter geht in Band 6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.