George R.R. Martin – Das Lied von Eis und Feuer 07 – Zeit der Krähen

ISBN:
978-3442268597
ISBN
eBook:
3442268591
Seitenanzahl:
576 Seiten
Genre:
Fantasy
Teil
7 von 10
Veröffentlicht
Januar 2012
Preis: 15,00€
(Taschenbuch Ausgabe)

11,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Kauft
das Buch über Blanvalet
Über
den Autor:
George
R. R. Martin gehört nicht nur in den USA zu den prominentesten
Science-Fiction-Autoren.

Den weltweiten Durchbruch
schaffte er mit dem mehrbändigen Werk “Das Lied von Eis und
Feuer”. Er schrieb anfangs Kurzgeschichten, arbeitete dann
erfolgreich als Drehbuchautor und
Fernsehproduzent. Doch das
Schreiben von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen entspricht
seinem Vorstellungsvermögen und seinen schriftstellerischen
Neigungen am meisten.
Der 1948 im US-Staat New Jersey geborene
und studierte Journalist lebt in Santa Fe,
New Mexico. Er wurde
mehrfach mit dem “Hugo Award” ausgezeichnet.

Klappentext:
Daenerys
Targaryen, die Letzte aus dem Geschlecht der Drachenkönige, bereitet
jenseits des
Meeres ihre Rückkehr in die Sieben Königreiche
vor. An der Spitze einer riesigen Streitmacht
und unterstützt
von drei Drachen will sie die Krone zurückfordern.

Inhaltsangabe:
Im
Norden ist auf der Eiseninsel Lord Balon Graufreud gestorben und sein
Nachfolger ist
völlig
umstritten. Balons Tochter Asha und Onkel Euron sind die beiden
Kontrahenten die
für
den Thron zur Verfügung stehen.
Euron
gibt nun vor das ein Horn gefunden würde was Drachen bezwingen kann.
Diese hat er
während
seiner Verbannung durch den Verstorbenen Balon ausfindig gemacht als
er jenseits
von
den Sieben Königslande war.
Auf
der Suche nach Lady Sansa ist Brinne auf dem Weg durch die Sieben
Königslande, das sieht
sie
Jamie gegenüber als richtige Pflicht an. Total verbittert ist Sie
darüber Renly und auch
gegenüber
Catelyn versagt zu haben. Auf dem weg durch die Sieben Königslande
trifft sie auf
Podrick
Payn, dies ist der ehemalige Knappe von Tyrion. Podrick würde damals
zurückgelassen
als Tyrion geflüchtet ist.
Die
kleine Arya kommt bald schon in Braavos an und ist auch wieder mit
ihrem Degen, denn
sie
Nadel nennt, bewaffnet. Im Haus ‘Schwarz und Weiß’ wird sie die
Kunst des Todes gelehrt.
Dort wird Arya als Novizin angenommen.
Ihre Sinne werden Schärfer und sie lernt es auf das
Leben
zu horchen. Aber sie lernt auch wie sie verschiedene Identitäten und
verschiedene Rollen
annehmen
kann und wie sie damit umgehen muss.
Für
eine Übung wird sie als Bettlerin in die Gassen von Braavos
geschickt.

Cover:
Ich
Liebe es das die Reihe bei ihren Covern sich treu Bleibt und das
immer wieder ein Wappen
einer
Familie gezeigt wird. Hier ist das Wappen der Familie Martell auf dem
Titel.

Meine
Meinung:
Es
ist sehr schwer für diese Bücher eine Rezension zu schreiben das
möchte ich mal
erwähnen,
um die Bücher wird ein Riesen Wirbel gemacht aber ich finde es gar
nicht so
extrem
anziehen wie alle sagen.
Ich Lese die Bücher einmal und dann ist
gut aber das möchte ich mit euch Teilen.
Meine
Meinung zu den Büchern haben sich aber auch hier nicht geändert
wobei ich finde
das
diese Buch sich wirklich noch mehr zieht als alle anderen denn hier
fehlen einfach sehr
viele
Hauptfiguren die ich sehr vermisst habe.
Jon
Schnee hat sehr gefehlt oder Daenerys hat
sehr gefehlt denn das ist meine Lieblingsfigur
die
ich diesmal noch mehr als alles andere vermisst habe.
Nun
ok die beiden haben gefehlt und auch ein paar andere haben gefehlt
aber ok das muss
man
nun akzeptieren. Deswegen war das Buch vielleicht so zäh wie noch
kein anderes.
Die
Bücher sind toll und man kann sie wirklich Lesen ich empfehle es
auch das jeder der
Fantasy
mag sie mindestens einmal liest, so wird es bei mir sein und
unbedingt im Regal
muss
ich sie auch nicht haben.
Viele
Andere werden mit da vielleicht widersprechen aber das ist es nun mal
den der
Geschmack
von jedem ist anderes und das ist auch gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.