George R.R. Martin – Wild Cards 02 – Der Sieg der Verlierer

George R.R. Martin – Wild Cards 02 – Der Sieg der Verlierer
Seitenanzahl: 576 Seiten
Verlag: Penhaligon
Reihe: Wild Cards
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: 22 Juni 2015
ISBN: 978-3-7645-3129-4(TB), 978-3-641-17123-0(eBook)
Preis: 15,00€ (TB), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon
/ Verlag
/ Bücher.de

 

Informationen über den Autor:
George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein
Bestseller-Epos Das Lied von Eis und Feuer wurde als die vielfach
ausgezeichnete Fernsehserie Game of Thrones verfilmt. George R.R. Martin wurde
u. a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World
Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die
Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten
Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er
lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Klappentext vom Buch:
Wie weit darf ein Held im Namen der
Gerechtigkeit gehen?

Eine Atomexplosion erschüttert Texas! Doch es handelt sich nicht um einen Akt
des Terrors, sondern um einen schrecklichen Unfall. Ein kleiner Junge namens
Drake kann sein mächtiges Wild-Cards-Talent nicht beherrschen und hat die
Katastrophe ausgelöst. Die aus Assen und Jokern bestehende Eingreiftruppe der
UNO – genannt Das Komitee – will den Jungen unter ihren Schutz stellen. Doch
als seine Mitglieder in Texas eintreffen, ist Drake verschwunden…
Gleichzeitig versucht Drummer Boy, die Krise in der arabischen Welt zu beenden.
Aber während des Einsatzes kommen ihm Zweifel. Kämpft er für die richtige
Seite?

Inhaltsangabe:
“American Hero” die erste Staffel hatte sich als voller Erfolg herausgestellt
und nun gibt es das sogenannte Ass-Komitee was zusammengestellt ist aus den
Assen dieser ersten Staffel. Nun machen sich die Helden an die Arbeit, sie
möchten das Unglück auf der Welt bekämpfen. Keiner hätte aber damit gerechnet
das sie regelrecht überfallen werden mit Ereignissen. Gleich am Anfang haben
sie 3 Ereignisse die ihre Aufmerksamkeit gebrauchen könnten.
Es gibt diesen Jungen, er ist 14 Jahre und heißt Drake. Dieser kleine Junge
kann in Sekunden eine ganze Stadt den Erdboden gleichmachen. Damit ist Drake
natürlich das gefundene fressen für viele Organisationen die diesen Jungen missbrauchen
wollen. Doch auch das Komitee selbst ist auch darin verstrickt. Wie man sieht
haben die Asse wirklich alle Hände voll zu tun.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover mag ich genauso gerne wie das vom ersten Buch. Es hat etwas das ich
nicht beschreiben
kann. Klasse finde ich aber auch diesen leichten Blauen Schimmer im Cover.
Klasse finde ich aber die
Gestaltung, dass es immer dieselbe ist und auch wieder eine Spielkarte auf dem
Cover ist.

Meine Meinung zum Buch:
Wie schon beim ersten Buch gibt es mehrere Handlungen, doch sich hier
einzulesen finde ich viel einfacher als bei Game of Thrones. Die Handlungen
hier sind verständliche und sie nähern sich viel schneller anderen Handlungen an
und lösen sich so dann auf. Es macht Spaß dieses Buch zu Lesen und strengt
einen nicht an. Die neuen Figuren in dem Buch finde ich auch wieder sehr gut
beschrieben. Mal ein ekliger Typ und mal ein ganz netter tauchen auf und man
denkt sich die waren schon die ganze Zeit da. Im Ganzen muss ich sagen das dieses
Buch sehr schön geschrieben ist. Alle Handlungen gehen in einander irgendwann
über und das sehr flüssig. Wenn neue Figuren eingebracht wurden dann kam es mir
so vor als wären sie immer da gewesen. Während ich das Buch gelesen habe konnte
ich in die Geschichte richtig eintauchen.

Fazit zum Buch:
Sehr schöne Fortsetzung und wieder klasse geschrieben. Wer das erste Buch
mochte sollte das zweite nicht verpassen. 5 kleine Füchse gibt es für das Buch.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.