Hans-Joachim Watzke – Echte Liebe Vielen Dank an den C.Bertelsmann Verlag für das Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 288 Seiten
Genre: Autobiografien
Verlag: C.Bertelsmann
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: Oktober 2019

ISBN: 978-3-570-10388-3(HC), (eBook)
Preis: 20,00€(HC), €(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor oder Autorin

Hans-Joachim (»Aki«) Watzke, Jahrgang 1959, war nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre als Unternehmer tätig. Beim Traditionsclub Borussia Dortmund amtierte er ab 2001 als Schatzmeister, bevor er 2005 Geschäftsführer wurde.

Michael Horeni (Foto), Jahrgang 1965, ist studierter Politologe und Philosoph und seit 1989 in der Sportredaktion der FAZ. Er veröffentlichte u.a. »Klinsmann« (2005) und »Die Brüder Boateng« (2012). 1998 erhielt Horeni den Fair-Play-Preis für Sportjournalismus.

Klappentext vom Buch

BVB-Boss »Aki« Watzke spricht Klartext

Kaum jemand kennt den Bundesliga-Spitzenclub Borussia Dortmund besser als »Aki« Watzke, der ihn seit 2005 lenkt. »Echte Liebe« erzählt, wie es gelang, in einer immer zynischeren Geld- und Glamourbranche eine Stadt und eine ganze Region aufs Engste mit dem bodenständig gebliebenen BVB-Fußball zu verbinden. Der BVB-Boss berichtet außerdem von seiner tiefen Freundschaft mit Jürgen Klopp, dem Gewinn des Doubles, der Niederlage im Champions-League-Endspiel gegen die Bayern, der Rivalität zu Uli Hoeneß sowie dem niederschmetternden Attentat auf den BVB-Bus, als er kurz vor seinem Rücktritt stand, vom entfesselten Kommerz, der das Herz des Fußballs zu verraten droht, und davon, wie man ihn für den »normalen« Fan retten kann.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover passt zum Inhalt vom Buch.

Meine Meinung zum Buch

Ich hatte das Buch auf der Frankfurter Buchmesse gesehen und hatte dann beim Bloggerportal mein Glück versucht, das ich es bekomme hätte ich eigentlich weniger gedacht. Doch ich habe mich dann wirklich gefreut. Natürlich erfhärt man auch einiges vor dem BVB von Aki. Das fand ich noch am meisten interessant denn hier waren sachen dabei die ich persönlich von ihm noch nicht wusste. Doch woher auch eigentlich ist der BVB nicht mein Verein. Ich wohne in Leverkusen und bin auch Bayer-Fan, doch BVB ist noch ein Verein den ich am meisten alles gönne. Deswegen mag ich auch die Geschichte von diesem Verein. Hier ist natürlich nicht nur der BVB Thema, das hat mir gefallen. Immerhin hatte Aki ein Leben auch vor dem BVB. Ich möchte eigentlich nicht zuviel verraten.

Gefallen haben mir aber auch die Kapitel oder die Inhalte zusammen mit Jürgen Klopp. Diesen Mann fand ich schon immer sehr sympatisch und auch in diesem Buch kommt er so rüber. Die beiden verbindet wirklich eine Freundschaft, das erkennt man beim Lesen. Er ist ein Mensch der ein Mensch geblieben ist. So kommt er rüber und auch durch das Buch wird er sympatischer. Am besten hat mir aber gefallen das Aki selber zu Wort kommt, das eben nicht nur der Autor selber zu Wort kommt. Das ist wirklich klasse und machte das Buch einfach lebendiger.

Fazit zum Buch

Ein wirklich tolles Buch welches den Mensch sympatischer macht. 5 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos vom C.Bertelsmann Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom C.Bertelsmann Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.