Heidi van Elderen – Mord auf Portugiesisch Vielen Dank an den Penguin Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 432 Seiten
Genre: Krimi
Verlag: Penguin Verlag
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Juni 2019

ISBN: 978-3-328-10306-6(TB), 978-3-641-22844-6(eBook)
Preis: 10,00€(TB), 0,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Information zum Autor der Autorin

Heidi van Elderen, 1980 am Niederrhein geboren, ist Weltenbummlerin und freiberufliche Journalistin, hat ihren Lebensunterhalt aber auch schon als Apfelpflückerin und Aushilfsköchin verdient. Sie lebte in Nordschweden, dann vier Jahre lang im portugiesischen Alentejo, wo auch ihr Krimidebüt »Mord auf Portugiesisch« spielt. Heute wohnt die Autorin mit ihrem Mann und den zwei Töchtern in Neuseeland.

Klappentext vom Buch

Ein kleines Dorf in Portugal: Wie jedes Jahr an Weihnachten soll Fernando, ältester Sohn der Familie und Dorfpolizist, ein Schwein schlachten. Doch diesmal bringt er es nicht fertig, denn die liebenswerte Raquel ist ihm viel zu sehr ans Herz gewachsen. Und so befördert er sie kurzerhand zum ersten Polizeischwein Portugals – zum Entsetzen des ganzen Reviers. Aber dann stürzt eine Frau beim Angeln von den Klippen. Ein Unfall oder doch ein Mord? Fernando will den Fall unbedingt lösen und Raquels Fähigkeiten unter Beweis stellen – denn nur mit einem Ermittlungserfolg darf das Schwein im Polizeidienst bleiben. Sonst droht doch die Schlachtbank …

Meine Meinung zum Cover

DAs Cover zeigt die Küste und ich find es einfach wundervoll, macht ein bisschen Lust auf Urlaub. Passend gestaltet ist das Cover.

Meine Meinung zum Buch

Ich lese selten Krimi und wenn dann muss es in einem anderen Land sein, dann bekomm ich auch ein bisschen Lust auf das Land selber. Dieses hier entführt uns nach Portugal. Inspektor Fernando Valentes ist der älteste Sohn der Familie und dieser muss immer im Winter das Schwein schlachten welches das Jahr über gemästet wird. Doch nun in diesem Jahr wird alles anders. Dieses Schwein hat er mit der Flasche aufgezogen und damit es nicht geschlachtet wird erfindet er eine Ausrede, es soll das erste Polizeischwein in Portugal werden. Als dann wirklich ein Fall reinkommt und das Schwein sich seltsam benimmt geht das ganze Los. Mord oder Unfall?

Eine wirklich absurde aber lustige Idee für einen Krimi. Ich muss also wirklich sagen das diese Idee die hier von der Autorin erschaffen wurde einfach lustig war. Es hat Spaß gemacht dieses Buch zu verfolgen. Man hat hier Dorfleben, man hat den Krimi und man hat Emotionen. Trotzdem aber hat mir etwas in diesem Buch gefehlt. Klar ist das Schwein und der Ermittler ein gelungenes Paar doch realistisch ist das nicht. Vielleicht konnte mich das Buch deswegen nicht so sehr packen. Trotzdem ist das Buch toll geschrieben und lustig gemacht. Doch das ist nicht immer alles. Leider ist mir hier die Polizeiarbeit nicht ganz stimmig und passte nicht so richtig. Vielleicht deswegen für mich nicht das perfekte Buch als Krimi. Klar hat es Spannung, Humor und Charme aber es fehlte einfach was. Vielleicht wird es ja bei Band 2 mit diesem lustigem Paar besser. Wir werden sehen.

Fazit zum Buch

Wenn man ein wirklich lustiges Buch mit Krimi anteil sucht ist das hier toll, für mich sind es aber nur 4 Sterne.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Penguin Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Penguin Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.