Holly Rose – Klostergeschichten heiß & qualvoll Vielen Dank an den BluePantherBooks Verlag für das Buch

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 192 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3966412216(TB), 978-3966412209(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Ihr Name mag an eine »heilige Rose« erinnern, doch das entspricht absolut nicht Hollys Naturell. Sie ist mit ihren 24 Jahren sehr an Sexualität und sämtlichen Spielarten, die es in diesem Bereich gibt, interessiert.
Entdeckt hat Holly ihre Lust bereits im zarten Alter von 13. Allerdings konnte sie zu diesem Zeitpunkt ihr Begehren noch nicht voll ausleben, da die Jungs in ihrem Alter in dieser Hinsicht nichts mit ihr anzufangen wussten.
Mit 16 Jahren kam sie mit einem fünf Jahre älteren Mann zusammen und konnte mit ihm endlich ihre sexuelle Leidenschaft ausleben. Sie gab sich mehreren Männern und ebenso Frauen hin. Die Sexintensität reichte von zartem Blümchensex bis zu harten Schlägen der Lust.
Um all ihre erregenden Erlebnisse nicht zu vergessen, begann sie, diese aufzuschreiben. Mit ihren Geschichten möchte sie andere sexinteressierte Menschen ermutigen, ihre Gedanken und Wünsche auszuleben, um sich dabei selbst zu entdecken.

Klappentext vom Buch

Wer immer gedacht hat, ein Kloster sei ein Ort der Stille und Enthaltsamkeit, hat sich gewaltig getäuscht. Hier empfangen Novizinnen Taufrituale der besonderen Art und müssen sündige Mädchen lustvolle Buße tun. Aber auch ein Kerker im Keller und mittelalterliche Folterinstrumente können die Lust erheblich steigern. Dass nicht alle Patres es mit dem Zölibat so genau nehmen, überrascht nicht. Wenn diese dann aber auch noch zu Besuch ins Nonnenkloster mit reichlich Jungfrauen kommen, sind der Sittenlosigkeit keine Grenzen mehr gesetzt.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover passt wirklich sehr gut zu dem Buch.

Meine Meinung zum Buch

Ich muss sagen ich hatte das Buch angefragt weil ich mal was anderes Lesen wollte doch leider muss ich sagen das mich das Buch nicht gepackt hat. Die Geschichten fand ich aber einfach zu überheblich, zu unreal und einfach nicht richtig. Eine der Geschichten konnte ich nichtmal zuende lesen. Ich fand es wirklich schade denn ich mag die Autorin eigentlich sehr gern. Hier muss ich aber sagen hat sie meinen Geschmack nicht getroffen. Der Schreibstil ist hier auch nicht mehr das was ich von der Autorin kenne.

In den Geschichten selbst gibt es keine Überraschungen, keine Wendungen die einen überraschen könnten. Natürlich ist das in einem Kurzgeschichten Buch selten aber tortzdem fehlt einfach sehr viel in diesem Buch was ich sonst von der Autorin kenne. Leider empfand ich aber auch die Ideen nicht fantasie voll genug. Vieles hat sich wiederholt und deswegen passt das Buch für mich nicht zusammen. Vielleicht hätte man hier mehr Seiten schreiben sollen zu den Geschichten, es fehlt einfach immer ein bisschen.

Fazit zum Buch

Das Buch gefällt mir nur halb, das Cover bekommt ein Punkt. 3 Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag als BluePantherBooks Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.